Liebes-Comeback

Phil Collins: Zweite Hochzeit mit der dritten Ex?

+
Phil Collins mit seiner Ex-Frau Orianne im Jahr 2010.

Zürich - Nach dem Liebes-Comeback spricht die Ex-Frau von Phil Collins (65) über eine mögliche erneute Hochzeit mit dem britischen Popsänger.

„Wir stehen uns derart nahe, dass es eigentlich keinen Unterschied macht, ob wir verheiratet sind. Aber wir werden bestimmt eines Tages ein zweites Mal heiraten“, sagte Orianne Collins der Schweizer Zeitung „Blick am Sonntag“. Der ehemalige Genesis-Sänger hatte die mehr als 20 Jahre jüngere Schweizerin 1999 geheiratet und sich neun Jahre später von ihr getrennt.

„Wir hätten nie auseinandergehen sollen. Die Trennung war eine falsche Entscheidung“, sagte die Schmuckdesignerin weiter. Im vergangenen Jahr hatten die beiden wieder zueinander gefunden. Er könne nun wieder ein Vater für seine Söhne Nicholas (14) und Matthew (11) sein, sagte der Musiker („In The Air Tonight“, „You'll Be In My Heart“) vor einigen Wochen im Interview des Radiosenders SWR3. „Das ist ein wunderschönes Geschenk.“ Die vier leben zusammen in Florida.

Genesis wiedervereint - für einen Abend

Genesis wiedervereint - für einen Abend

Phil Collins - ein bewegtes Leben und eine neue Platte

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.