Er wurde 68 Jahre alt

Ex-Black-Sabbath-Keyboarder Geoff Nicholls gestorben

+
Die Heavy-Metal-Band Black Sabbath bei einem Konzert in Budapest.

England - Geoff Nicholls, der Ex-Keyboarder der britischen Heavy-Metal-Band Black Sabbath ist mit 68 Jahren gestorben. Der Grund war eine Lungenkrebs-Erkrankung.

Der langjährige Keyboarder der britischen Heavy-Metal-Band Black Sabbath, Geoff Nicholls, ist tot. Wie der Gitarrist Tony Iommi im Online-Netzwerk Facebook mitteilte, starb Nicholls am Samstag mit 68 Jahren an Lungenkrebs. "Ich werde ihn schmerzlich vermissen und er wird in meinem Herzen weiterleben, bis wir uns wiedersehen", fügte Iommi hinzu. Lead-Sänger Ozzy Osbourne beklagte bei Twitter den Verlust eines "großen Freundes". 

Nicholls wurde 1980 auf dem Album "Heaven and Hell" erstmals als Musiker von Black Sabbath aufgeführt, erhielt aber erst Mitte der 80er Jahre den Titel eines offiziellen Bandmitglieds. Nicholls schied 2004 aus der Band aus und wurde durch Adam Wakeman ersetzt. Black Sabbath war in der Heavy-Metal-Szene wegweisend. 1970 erschien das erste Album der Gruppe, das den Titel "Black Sabbath" trug. Wichtigste Elemente waren laute Gitarrenklänge und düster-melancholische Inhalte.

afp

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare