Elektropartys via Live-Stream

Berlin (dpa) - Im Wohnzimmer sitzen, mit DJs weltweit feiern: Die britische Veranstaltungsreihe "Boiler Room" überträgt Elektropartys im Internet via Live-Schalte.

"Wir glauben, dass egal, wo du lebst, du Zugang zu der besten aufstrebendsten Szene und den Künstlern haben solltest", schreiben die Organisatoren, die nach eigenen Angaben zu den führenden Köpfen der Underground-Technoszene zählen. Mit ihren Videos, die anschließend auf YouTube landen, erzielen sie oft mehrere Millionen Klicks.

Die Veranstalter, darunter Blaise Bellville, hatten "Boiler Room" 2010 ins Leben gerufen. Seit nun fünf Jahren holen sie internationale DJ-Größen ins Boot - das Angebot begeistert immer mehr Fans. Gefeiert wird regelmäßig in über 65 Städten rund um den Globus.

Boiler Room TV

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.