Einer gegen alle: "Erschütternde Wahrheit" mit Will Smith

+
Dr. Bennet Omalu (Will Smith) hat sich viele Feinde gemacht. Foto: Sony Pictures

Berlin (dpa) - Er entlockt den Toten ihre letzten Geheimnisse: Dr. Bennet Omalu (überzeugend: Will Smith), ein aus Kenia stammender brillanter Pathologe, liebt seine Arbeit.

Eines Tages liegt dann das Football-Idol Mike Webster auf seinem Seziertisch. Am Ende seines Lebens war "Iron Mike", wie er von seinen Fans genannt wird, ein von Drogen zugrunde gerichtetes Wrack. Was aber hat den Mann wirklich umgebracht?

In Peter Landesman Drama "Erschütternde Wahrheit" macht Omalu eine erschreckende Entdeckung, die die Welt des American Football in ihren Grundfesten erschüttern könnte. Nicht jeder aber will diese Wahrheit hören. Übermächtig sind die Gegner, mit denen sich Omalu angelegt hat. Es beginnt ein Kampf David gegen Goliath.

(Erschütternde Wahrheit, USA 2015, 122 Min. FSK ab 12, von Peter Landesman, mit Will Smith, Alec Baldwin, Gugu Mbatha-Raw)

Erschütternde Wahrheit

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.