DSDS-Jurorin

DSDS-Jurorin Oana Nechiti: Brust rutscht beinahe aus Dekollete 

+
DSDS-Jurorin Oana Nechiti ist Profi-Tänzerin.

Oana Nechiti (30) ist die Neue in der "Deutschland sucht den Superstar"-Jury. Die Tänzerin wirbelte schon auf dem "Let's Dance" (RTL) Parkett. Nun sind extrem heiße Fotos im Netz aufgetaucht. 

Köln - Oana Nechiti sitzt in der 16. DSDS-Staffel neben Dieter Bohlen (64), Xavier Naidoo (47) und Pietro Lombardi (29). Mit ihrer rothaarigen Mähne ist die Profi-Tänzerin und Choreografin ein echter Hingucker unter ihren männlichen Kollegen. Die 30-Jährige hat sich aber schon bei der "Let's Dance" einen Namen gemacht. Oana Nechiti tanzte das erste Mal bei "Let's Dance" mit Jürgen Milski im Jahr 2013 auf Platz sechs. Mit Bela Klentze als Partner beendete die Profitänzerin 2018 ihre "Let's Dance"-Ära. Aus "familiären Gründen" wäre eine Teilnahme 2019 nicht geplant, heißt es von Seiten des Senders.  

Was macht Oana Nechiti in der DSDS-Jury 2019 genau?

Nun bewertet Oana Nechiti seit einigen Wochen bei "Deutschland sucht den Superstar" das Talent der Kandidaten. Die Profitänzerin lege dabei ein "besonderes Augenmerk auf die Gesamterscheinung, die Präsenz, den Willen, die Ausstrahlung und Authentizität der Teilnehmer", wie auf der RTL-Webseite zu lesen ist. Ein Gewinn für die DSDS-Jury 2019. "Die beste Jury aller Zeiten", schwärmte Pop-Titan Dieter Bohlen vor dem Staffel-Start. Auch Pietro Lombardi (26) ist neu in der Jury von „Deutschland sucht den Superstar“ (DSDS) - der einstige Publikumsliebling ist stinksauer, wie extratipp.com* berichtet.

Jurorin Oana Onechti sitzt für RTL bei DSDS vor der Kamera. 

DSDS-Jurorin Oana Nechiti ist eine geborene Tänzerin. Schon als kleines Mädchen tanzte Oana Nechiti, die am 23. Februar 1988 in Temeswar (Rumänien) geboren wurde. Mit neun Jahren startet sie ihre Tanzkarriere und gehörte bereits als 14-Jährige zum rumänischen National-Kader. Sie studierte in ihrer Heimatstadt Schauspiel, Tanz und Choreographie. Aus Liebe zog Oana Nechiti nach Deutschland. Seit 2011 lebt sie mit ihrem Tanzpartner und Verlobten Erich Klann (bekannt durch "Let's Dance" nach Paderborn. Mittlerweile sind die beiden Eltern eines gemeinsamen Sohnes (3).

Bela Klentze und Oana Nechiti tanzen Cha Cha Cha bei der RTL Tanzshow "Let's Dance".

DSDS-Schock: Oana Nechiti zeigt sich ganz schön freizügig

Auf ihre eigenen Präsenz scheint Oana Nechiti allerdings auch viel Wert zu legen. Die DSDS-Jurorin zeigt sich vor der Kamera viel Haut: Mit einem schwarzen Spitzen-Negligee-Top oder schulterfreie Blusen gehören zu ihrem Outfit. Keine Frage, die Profi-Tänzerin sieht atemberaubend aus.  Auch auf Instagram postet die 30-Jährige Fotos, die bei ihren Fans regelmäßig Schnappatmung verursachen. Vor Kurzem sorgte ein vermeintliches "oben-ohne"-Foto für Wirbel. Ihre Schultern waren völlig unbedeckt und ihre makellose Haut bis zum Busen war zu sehen. Für einige Bewunderer fast schon skandalös. "Schon mal von einem schulterfreien Oberteil gehört", konterte Oana Nechiti in ihrer Instagram-Story. Dabei hat die 30-jährige DSDS-Jurorin keine Scheu ihr pralles Dekolleté zu zeigen.  

Hammer Ausschnitt: Oana Nechiti lässt auf dem Spiegel-Selfie ganz schön tief blicken.

DSDS-Juorin Oana Nechiti räkelt sich im Bett

Nur mit einem Boyfriend Hemd und BH räkelt sich DSDS-Jurorin Oana Nechiti auf einem schimmernden Lacken, wie ein älteres Insta-Video zeigt. Ob sie bei der Aufnahme überhaupt ein Höschen trägt? Ihr Blick ist verträumt, zärtlich streichelt sie einem Mann, der Kopf an Kopf zu ihr liegt, durch sein Haar. 

Die Szene ist romantisch, aber auch sehr intim. Der Typ ist allerdings kein Fremder, sondern ihr Partner und Verlobter Erich Klann, wie der Kommentar zum Instagram-Video verrät. Diesen Clip hat Oana Nechiti zum Valentinstag gepostet. Eine verführerische Liebesbotschaft, oder? Wir dürfen gespannt sein, ob sich Oana Nechiti für ihren Liebsten am 14. Februar wieder etwas besonderes einfallen lässt. 

ml

*extratipp.com ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare