Der Rollkragenpullover wird lang - und hat keine Ärmel mehr

Der Rolli steht in dieser Sasion hoch im Kurs. Und es gibt den Pullover in allen Längen, Farben und Formen.

Frankfurt/Main (dpa/tmn) - Rollkragenpullis sind zurück - wenn sie je wirklich weg waren. In dieser Saison haben sie aber eine ganz besondere Form.

Die Rollis sind lang - gehen über den Po, bis zu den Knien oder sogar bis zur Wade. Das berichtet die Fachzeitschrift "Textilwirtschaft" (Ausgabe 42/2015) aus dem Handel. Es handelt sich also eher um ein Rolli-Kleid - das außerdem ohne Ärmel daherkommt.

Schön sieht das Kleidungsstück etwa kombiniert zur weißen Hemdbluse aus, deren Ärmel unter dem Pulli zum Vorschein kommen. Typisch für das Rolli-Kleid sind hohe Seitenschlitze.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.