Comeback nach Kieferbruch

Cornelia Poletto: So geht es der Promi-Köchin nach dem Horror-Crash

+
Promi Köchin Cornelia Poletto (47).

Promi-Köchin Cornelia Poletto (47) ist knapp vor einem Monate bei einem schlimmen Verkehrsunfall verletzt worden - Kieferbruch!  Nun meldet sich 47-Jährige zurück.

Cornelia Poletto: So geht es der Promi-Köchin nach dem Horror-Crash

Update vom 17. Oktober 2018:

TV-Köchin Cornelia Poletto (47) hatte Ende September Glück im Unglück. Ein Geländewagen hatte der Promi-Köchin, die in ihrem kleinen Elektro-Auto unterwegs war, an einer Kreuzung in Hamburg die Vorfahrt genommen. Ihr Renault Twizy wurde völlig zerstört - Totalschaden. Die 47-Jährige musste ins Krankenhaus eingeliefert und not-operiert werden. Sie hatte bei dem Crash einen Kieferbruch erlitten.

Wie geht es Cornelia Poletto (Sat 1. „The Taste“) inzwischen? Laut Bild hatte die Promi-Köchin nach drei Wochen ihren ersten öffentlichen Auftritt in ihrem Restaurant im Stadtteil Eppendorf.

„Mir geht‘s jeden Tag besser und mit Make-up lässt sich viel machen“, sagt Cornelia Poletto zu Bild. Ihr gebrochener Kiefer wurde demnach mit Schrauben und Metallplatten fixiert. Das Essen falle der TV-Köchin deswegen noch etwas schwer, aber mit dem Kochen laufe alles wie gewohnt.

Fünf Kilo habe Poletto allerdings schon abgenommen, verriet die 47-Jährige dem Bild-Interview. Zwar würde sie ihr Essen noch kleinschneiden, aber die Zeit der Suppen und Püree wäre vorbei.

Unglaublich: In der zweiten Folge der Koch-Show "The Taste" bei Sat.1 kommt es zum Eklat zwischen den Juroren. Plötzlich beschimpft Frank Rosin Roland Trettl als Arschloch.

Not-OP nach Unfall: Promi-Köchin Cornelia Poletto schwer verletzt

Die Erstmeldung vom 25. September 2018:

München - Cornelia Poletto ist bei einem Autounfall am Kopf verletzt worden. Das berichtet Bild.de. Die TV-Köchin musste demnach sofort mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus transportiert werden. Poletto, die die Fernsehzuschauer aus der Koch-Show „The Taste“ auf Sat.1 kennen, hatte sich bei dem Crash einen Kiefer gebrochen, heißt es. Die 47-Jährige musste umgehend operiert werden.

Die Promi-Köchin war am Samstag mit ihrem Renault Twizy unterwegs, als ihr ein anderes Fahrzeug die Vorfahrt nahm, wie in der Hamburger Morgenpost zu lesen ist. Cornelia Poletto krachte mit ihrem Renault frontal in die Fahrerseite. Der Unfallverursacher (47) blieb nach Angaben der Polizei unverletzt.

Renault Twizy von Cornelia Poletto völlig zerstört

Der Wagen von Poletto ist nach dem Unfall Schrott, wie Fotos auf der Webseite der Hamburger Morgenpost zeigen. Die Köchin hatte wirklich Glück im Unglück. 

Am Abend wurde die TV-Köchin not-operiert. In ihren Kiefer sollen vier Schienen mit Schrauben implantiert worden sein, will die MOPO aus ihrem Freundeskreis erfahren haben. Keine feste Nahrung, sondern nur Suppen stünden nun auf dem Speiseplan von Cornelia Poletto.

Die Köchin hat sich selbst noch nicht zu dem schlimmen Unfall geäußert. Bleibt zu hoffen, dass es Cornelia Poletto bald wieder besser geht und sie wieder strahlen kann. Ihr letzter Instagram-Post ist fünf Tage alt. In dem Video hat Poletto richtig gute Laune. 

Fernsehkoch Nelson Müller wurde vor kurzem bei einem schweren Autounfall mit seinem Porsche in Essen verletzt.

Auch spannend: "The Taste": Diese 25-Jährige will Frank Rosin begeistern - mit äußerst ungewöhnlichem Rezept.

Kommt jetzt das große Zittern bei der Sat.1 Koch-Show "The Taste"? Die Star-Köche und "alten Hasen" Roland Trettl und Frank Rosin scheinen die Konkurrenz des jungen Gast-Juror Arne Anker zu fürchten.

In der dritten Folge der Sat.1-Koch-Show "The Taste" kommt es zum Zicken-Zoff. Die Kandidatinnen Christina und Martina legen sich mit Cornelia Poletto an.

ml

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare