Fans aus dem Häuschen

Hübsch und nicht wiederzuerkennen: Cindy aus Marzahn postet bemerkenswertes Foto

+
So kennen die Fans Ilka Bessin: als Cindy aus Marzahn.

Cindy aus Marzahn hat sich nicht nur beruflich verändert. Jetzt postete sie ein Foto von sich bei Facebook, das die Fans ausflippen lässt.

Köln - Eine Veränderung im Leben tut jedem mal gut, sei es im Beruf, im Aussehen oder in der Ernährung. Es gibt viele Dinge, die man umkrempeln kann, um einen neuen Lebensabschnitt zu beginnen.

Diese Prominente war auch bereit für einen Neuanfang und veränderte sowohl ihr Aussehen, als auch ihr Berufsleben:

Sie erkennen diese Frau nicht? Kein Grund zur Sorge, so geht es zur Zeit vielen Fans, wenn sie Ilka Bessin (45) alias „Cindy aus Marzahn“ in den Medien sehen. 

Zehn Jahre lang trat sie in rosa Schlabberlook als bodenständige Berlinerin im Fernsehen auf. 

Das macht Cindy aus Marzahn jetzt

Dieses Kapitel gehört ab jetzt jedoch der Vergangenheit an. Die 45-Jährige ist jetzt als Stern-TV-Reporterin im Fernsehen zu sehen. Da musste natürlich ein neues Profilbild bei Facebook her. Die Fans sind wahrlich begeistert von ihrer Verwandlung.

„Ich dachte grade hääääää wer ist das. Krass. Sieht super aus“, schreibt eine Userin zu dem Bild.

„Könntest auch die Schwester von Wolke Hegenbarth sein. Sehr hübsch!“, lautet ein anderer Kommentar.

Viele sind verwundert über Ilkas Verwandlung, die Begeisterung und Komplimente überwiegen aber eindeutig.

Übrigens war sie auch früher schon ohne Make-Up im TV zu sehen, wie tz.de berichtet.

sdr

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare