Chris Brown: Sozialarbeit im Pferdestall

+
Chris Brown

Richmond - Pferdestall statt Showbühne: HipHop-Sänger Crhis Brown räumt Müll weg und rupft Unkraut aus. Sieben Monate nach der Prügel-Attacke auf seine Ex-Freundin Rihanna hat er seine Sozialstunden angetreten.

Der 20-jährige HipHop-Sänger räumte in einem Pferdestall bei Richmond im US-Staat Virginia Müll weg und riss Unkraut aus. Bekleidet mit einer orangefarbenen Weste und ausgebeulten Jeans winkte Brown einer Gruppe von Fans zu, die ihn bei der Arbeit beobachteten.

Brown wurde Ende August zu fünf Jahren Haft auf Bewährung verurteilt worden. Er muss außerdem sechs Monate gemeinnützige Arbeit leisten. Brown wurde am 8. Februar verhaftet. Wenige Stunden zuvor hatte er Rihanna nach Polizeiangaben im Anschluss an eine Party in Los Angeles geschlagen und bedroht.

AP

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare