Charity von BVB-Spielerfrau

Coronavirus: So viel hat Cathy Hummels durch eigenen Mundschutz bereits gespendet

Cathy Hummels hat aufgrund der neuen Mundschutzpflicht eine Charity-Organisation ins Leben gerufen. 
+
Cathy Hummels hat aufgrund der neuen Mundschutzpflicht eine Charity-Organisation ins Leben gerufen. 

Seit Montag verkauft BVB-Spielerfrau Cathy Hummels Mundschutz für den guten Zweck. Jetzt hat sie die Summe verraten, die sie bereits eingenommen haben. 

  • Cathy Hummels* verkauft mit "The Helping Leopard" im Internet Mundschutz-Masken für den guten Zweck.
  • Die Charity-Aktion gegen die weitere Ausbreitung von Covid-19* wird von einigen Internet-Usern aufgrund der fehlenden Transparenz kritisiert.  
  • Jetzt hat Cathy Hummels ein erstes Update zu den verkauften Masken gegeben. 

Update, 30. April, 10:00 Uhr: Seit Montag (27. April) verkauft Cathy Hummels (32) passend zur Mundschutzpflicht in Deutschland einen selbst designten Mundschutz für den guten Zweck. Jetzt hat die Ehefrau von BVB-Profi Mats Hummels(31) ein erstes Update zur Spendensumme gegeben. 

Cathy Hummels' Charity-Projekt: So viele Spendengelder hat die Ehefrau von BVB-Star Mats Hummels gesammelt

Wie Cathy Hummels auf Instagram angibt, konnte das Projekt bereits 15.000 Euro an Spendengeldern sammeln - wie viele Masken dafür verkauft wurden, verrät sie jedoch nicht. 

Bereits in den vergangenen Tagen wurde die Influencerin von ihren Followern stark für die fehlende Transparenz des Projekts kritisiert:  So hatte Cathy Hummels nicht angegeben, an welche Organisationen der Gewinn des Mundschutzes genau gehen sollte. 

Diesbezüglich brachte die Ehefrau von Mats Hummels jetzt Licht ins Dunkel: So sollen die ersten 3000 Euro des Gewinns an die Organisation "nestwärme Deutschland" gespendet worden sein - eine Einrichtung, die Familien mit beeinträchtigten Kindern unterstützt. Die restlichen 9000 Euro sollen wohl in naher Zukunft an weitere Einrichtungen gehen. 

Fans erzürnt: Cathy Hummels will ab sofort nicht mehr kompletten Gewinn der Mundschutz-Maske spenden 

Wie Cathy Hummels jedoch auch mitteilte, soll ab sofort nur noch ein Euro der 11,99 Euro teuren Maske an wohltätige Einrichtungen gespendet werden. Bereits im Vorfeld war angekündigt worden, dass nur ganz am Anfang der komplette Erlös gespendet werden soll. 

Cathy Hummels Fans sind dennoch erzürnt: "Sie hätten auf jeden Fall sagen müssen, dass es keine reine Charityaktion ist, sondern nur die Anfangsaktion für ein neues Produkt", macht eine Followerin ihrem Ärger auf Instagram Luft. 

Cathy Hummels Mundschutz-Maske ein Flop? Das denken Fans auf Instagram darüber

Erstmeldung, 28. April, 15:07 Uhr: Dortmund/München - Cathy Hummels* (32) nutzt die Coronavirus-Krise, um einige neue Projekte zu starten: Nach regelmäßigen Workout-Videos auf Instagram und einem neuen Kochbuch, hat die Ehefrau von BVB-Profi Mats Hummels* (31) nun gemeinsam mit einem befreundeten Unternehmer eine Charity-Aktion ins Leben gerufen, wie RUHR24.de* berichtet. 

Cathy Hummels: BVB-Spielerfrau verkauft Mundschutz-Maske für guten Zweck 

Mit "The Helping Leopard" will Cathy Hummels eine selbstdesignte, wiederverwendbare Mundschutz-Maske* für den guten Zweck verkaufen. Die Maske kostet 11,99 Euro und kann passend zur neuen Mundschutz-Pflicht in allen deutschen Bundesländern seit Montag (27. April) online erworben werden. 

Den Erlös der Mundschutz-Masken wollen Cathy Hummels und ihr befreundeter Unternehmer Philipp Ihl anschließend zu 100 Prozent an Pflege- und medizinische Einrichtungen spenden (alle Artikel zu Promi & TV auf RUHR24.de*). 

Cathy Hummels - Regelmäßiger Shitstorm für die Ehefrau von BVB-Profi Mats Hummels

Doch wie reagiert die Online-Community der BVB-Spielerfrau auf die Spendenaktion? Schließlich hat Cathy Hummels auf Social Media besonders häufig mit negativen Kommentaren zu kämpfen. 

In den vergangenen Wochen scheinen sich diese so zugespitzt zu haben, dass sich C athy Hummels inzwischen sogar in einem offenen Statement an ihre Hater* wenden musste.

Wie kommen Charity-Masken von BVB-Spielerfrau Cathy Hummels bei Online-Community an?

Dieses Mal scheint die Ehefrau von Mats Hummels aber ziemlich viel richtig gemacht zu haben, denn unter ihren aktuellen Instagram-Posts, die die Mundschutz-Maske bewerben, lassen sich hauptsächlich positive Rückmeldungen finden: "Wieder so eine tolle Aktion von so einer starken Frau", findet beispielsweise eine Userin. 

"Eine tolle Aktion, ich bin schon seit Tagen auf der Suche nach einer stylishen Maske", meint eine andere Followerin. Zahlreiche Fans lassen außerdem durchklingen, sich bereits eine Maske bestellt zu haben.

Cathy Hummels - selbst Charity-Aktion ruft auch Kritik für Ehefrau von BVB-Spieler Mats Hummels hervor

Doch auch dieses Mal lassen sich unter den Kommentaren nicht nur positive Rückmeldungen auf die Charity-Aktion der Spielerfrau finden. Größter Kritikpunkt der Online-Community: Cathy Hummels und ihr befreundeter Unternehmer geben nicht an, welchen Einrichtungen sie den Erlös der Spendenaktion am Ende zukommen lassen wollen. 

Auf der Homepage von "The Helping Leopard" ist lediglich zu lesen, dass die gesammelten Spenden-Einnahmen an die Pflege- und medizinischen Einrichtungen gehen sollen, "die das Geld wirklich brauchen."

Shitstorm für Cathy Hummels? Follower kritisieren fehlende Transparenz bei Spendenaktion

Die fehlende Transparenz kommt bei Cathy Hummels Usern nicht gut an: "Ich würde mal gerne wissen wollen, an welche Einrichtungen genau gespendet wird?", schreibt eine Userin. Eine andere fragt sich ebenfalls: "Welchen Menschen wird geholfen?"

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Wir sind mit @thehelpingleopard online 
Ein wirkliches Herzensprojekt von meinem guten Freund Philipp & mir. Gemeinsam wollen auch wir einen kleinen Teil dazu beitragen, die Ausbreitung von #covid19 zu verlangsamen. Ab sofort könnt ihr unsere Community-Maske „Leo“ unter www.the-helping-leopard.com erwerben. Für weitere Infos zu den verwendeten Materialen für unsere Community-Maske schaut gerne bei @thehelpingleopard vorbei. Wir verwenden unter anderem TNT Vlies, was den Schutz erhöht. Als nicht nur ein modischer Hingucker ! Unser Versprechen: 100% des Gewinns spenden wir an Pflege-und medizinische Einrichtungen. Einrichtungen, die das Geld wirklich gebrauchen können. Auch werden wir in Zukunft unsere Mundbedeckungen kostenlos an Altenheime verteilen. Hier werden wir euch selbstverständlich dran teilhaben lassen. Philipp stammt selbst aus einer Medizinerfamilie und weiß, wie schwer die Arbeit der Ärzte und Pfleger derzeit ist. Da uns die Maskenpflicht sicherlich noch das ganze Jahr begleiten wird, dachten wir uns: Wieso nicht auch mit einer Mundbedeckung einen modischen Akzent setzen? Ich würde mich sehr freuen, wenn ihr das Projekt unterstützen würdet #helpingleopard hat ein großes #helpingheart #communitymaske #maskenpflicht

Ein Beitrag geteilt von Cathy Hummels (@cathyhummels) am

Eine richtige Antwort konnte Cathy Hummels darauf bisher nicht geben. In ihrer Instagram-Story rief sie ihre Fans am Dienstag (28. April) lediglich dazu auf, selbst Vorschläge an "The Helping Leopard" mit unterstützenswerten Organisationen zu schicken. 

Cathy Hummels Charity- Aktion "The Helping Leopard" - Lieferzeit der Mundschutz-Maske sorgt für Unmut

Cathy Hummels gibt während der Coronavirus-Krise auch Yoga-Stunden auf dem TV-Sender Sixx. 

Ebenso für Unmut sorgt die Lieferzeit der Mundschutz-Maske: Diese wird auf der Homepage von "The Helping Leopard" mit 14 Tagen angegeben. In den Instagram-Kommentaren revidiert "The Helping Leopard"  jedoch und gibt an, dass 14 Tage nur die maximale Lieferzeit darstellen. Einige Masken sollen wohl doch schon früher verschickt werden können.

Cathy Hummels' Fans beschweren sich trotzdem: "Eine Lieferzeit von 14 Tagen ist schon arg lang. Die Leute haben doch jetzt schon alle ihre Maske", teilt ein Follower Cathy Hummels seine Meinung mit. Ein anderer Fan findet, dass die Charity-Aktion nicht erst mit Beginn der Maskenpflicht hätte gestartet werden dürfen: "Das kommt jetzt ein bisschen zu spät", kommentiert er unter Cathy Hummels neustem Post. 

Bald gibt es übrigens weitere Lockerungen in der Coronavirus-Krise. Doch was bedeutet das für die Menschen in NRW.

Video: Coronavirus - Cathy Hummels kassiert Shitstorm für Rede auf Instagram

Cathy Hummels, die jetzt bei Instagram zum Muttertag einen weiteren Shitstorm bekommen hat, dürfte dieses Mal tatsächlich über die negativen Kommentare hinwegsehen können - denn der Erfolg gibt ihr recht: Auf Instagram gab sie wenige Stunden nach dem Start der Charity-Aktion an, dass inzwischen schon mehrere tausend Exemplare ihrer Mundschutz-Maske bestellt worden seien. 

lisi

*RUHR24.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare