Captain Jack sticht ein viertes Mal in See

+
Captain Jack ist zurück: Laut „The Sun“ hat Johnny Depp für einen vierten Teil von „Fluch der Karinik“ unterschrieben.

München - Captain Jack Sparrow kehrt auf die Leinwand zurück: Für den vierten Teil von „Fluch der Karibik: Auf fremden Wellen“ bekommt Johnny Depp eine fürstliche Gage von 24 Millionen Euro.

Mit diesem Honorar wird Johnny Depp der bestbezahlteste Schauspieler Hollywoods, wie die englische Zeitung „The Sun“ berichtet. Seine Gage wird sogar noch höher, wenn der Film - wie zu erwarten ist - die Kinokassen ordentlich klingeln lässt.

Laut „The Sun“ sind Keira Knightley und Orlando Bloom im vierten Teil der Piraten-Sage nicht mehr dabei. Wohl auch ein Grund, weshalb die Bosse der Disney-Studios für den 46-Jährigen tief in die Tasche greifen konnten, mutmaßt die englische Zeitung.

Geoffrey Rush wird hingegen wieder Captain Barbossa verkörpern. Für die weibliche Hauptrolle soll Penelope Cruz im Gespräch sein. Wie „The Sun“ einen Informanten zitiert, soll der vierte Teil auch Rückblicke in das frühere Leben von Jack Sparrow beinhalten.

len

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare