Bruce Springsteen: Konzert in Kansas abgesagt

+
Trauerfall in der Familie. Die Fans hatten verständnis für die Absage.

Kansas City - Zwei Stunden vor dem geplanten Konzert in Kansas erfuhr der Sänger vom Tod seines Cousins. Bis jetzt geht die Polizei von einer natürlichen Todesursache aus.

Wegen des Todes eines Cousins hat Bruce Springsteen am Montag einen Auftritt in Kansas City abgesagt. Der 36-jährige Lenny Sullivan arbeitete als Mitglied der Road Crew für Springsteen, wie der Rockmusiker auf seiner Website mitteilte. Sullivan wurde tot in einem Hotel in Kansas City aufgefunden. Ein Polizeisprecher sagte, Ermittlungen seien aufgenommen worden, man gehe aber von einer natürlichen Todesursache aus. Die Absage wurde weniger als zwei Stunden vor dem geplanten Beginn des Konzerts von Springsteen und seiner E Street Band bekanntgegeben. Springsteen und seine Band befinden sich derzeit auf der 25 Städte umfassenden “Workin' on a Dream“-Tour.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare