Mel Brooks bekommt 2406. Stern in Hollywood

+
Einer der witzigsten Filmemacher Hollywoods: Mel Brooks.

New York/Los Angeles - US-Komiker, Schauspieler und Produzent Mel Brooks ist mit einem Stern auf dem “Hollywood Walk of Fame“ ausgezeichnet worden.

Der 83-Jährige erhielt damit den 2406. Stern auf dem berühmten Boulevard in Hollywood. Sein langjähriger Freund und Kollege, Film-Regisseur Carl Reiner (88) und sein Sohn Max Brooks waren am Freitag bei der Zeremonie in Los Angeles dabei, berichteten US-Medien.

Brooks gewann in seiner langen Karriere zahlreiche Emmy-, Grammy-, Oscar- und Tony-Auszeichnungen. Zu seinen bekanntesten Filmen gehört “Frühling für Hitler“ (1968), den er später auch als Musical auf die Bühne brachte, die Westernverulkung “Der wilde wilde Westen“ (1974), die Science-Fiction-Parodie “Spaceballs“ (1987) und “Robin Hood - Helden in Strumpfhosen“ (1991). Mel Brooks wurde 1926 als Melvin Kaminsky im New Yorker Stadtteil Brooklyn geboren.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare