187-Boss unglücklich verliebt?

Bonez MC von Liebeskummer gequält – Deutschrapper verwirrt mit Instagram-Post

Deutschrapper Bonez MC von der 187 Strassenbande sitzt auf den Treppenstufen eines Gebäudes und schaut konzentriert auf das Display seines Smartphones. (Screenshot)
+
Deutschrapper Bonez MC schaut gedankenversunken auf das Display seines Smartphones. Plagt den 187 Strassenbande-Boss Liebeskummer? (Screenshot)

Deutschrapper Bonez MC von der 187 Strassenbande verwirrt seine Fans mit einem Instagram-Post. Hat der Hamburger etwa Liebeskummer?

Hamburg/Reeperbahn - Deutschrapper Bonez MC* verwirrt seine Fans mal wieder mit einem Instagram-Post. Der 187 Strassenbande-Boss hat ein Foto von sich geteilt, auf dem der Hamburger* gedankenversunken auf das Display seines Smartphones schaut*. Die Bildunterschrift: ein schlichtes „miss you“. Daraufhin rätseln die Follower des Gzuz*-Kumpels, was es damit auf sich hat. Allem Anschein nach richten sich die Worte an eine Frau, wie YouTube-Star MontanaBlack* aufzuklären vermag.

Er kommentiert den Instagram-Beitrag des Deutschrappers*, der auf der Reeperbahn* lebt, und schreibt: „Sie dich auch Digga“. Nun stellt sich die Frage, um wen es sich bei der namentlich nicht genannten Frau handelt - und ob diese den 34-Jährigen ein Stück weit erden könnte. Denn Bonez MC fällt zuhauf mit Provokationen aller Art auf, hetzt gegen ältere Frauen auf Instagram* oder wird mit dem Vorwurf der Homophobie* konfrontiert. * 24hamburg.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare