Bhutan zeigt neue Bilder vom Thronfolger

+
Der kleine Drachenprinz Jigme N. Wangchuck aus Bhutan. Foto: Royal Office Of Media For Bhutan

Thimpu (dpa) - Sechs Monate alt und schon Kalendermodel - Bhutans Kronprinz Jigme N. Wangchuck lächelt sich in die Herzen seines Volkes. Für einen Online-Kalender veröffentlichte das Königshaus des abgelegenen Himalaya-Staates neue Bilder des kleinen Drachenprinzen.

Geschossen hat die Fotos der stolze Vater, "Drachenkönig" Jigme Khesar Namgyal Wangchuck höchstpersönlich, sagte eine Palastsprecherin der Deutschen Presse-Agentur am Freitag. Die Kalender zum Download zeigten jeden Monat ein neues Motiv aus dem Königshaus und seien ein großer Erfolg, fügte die Sprecherin hinzu. Das auch "Land des Donnerdrachens" genannte Land war lange Jahre weitgehend isoliert. So gibt es erst seit etwa 15 Jahren Fernsehen.

Kalenderfotos

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.