Arzt: „Kleinigkeit“

Berlusconi nach Sturz im Krankenhaus behandelt

+
Silvio Berlusconi.

Mailand - Italiens Ex-Premier Silvio Berlusconi ist nach einem Sturz in einem Mailänder Krankenhaus behandelt worden.

Eine Wunde an der Lippe sei mit einigen Stichen genäht worden, berichteten mehrere italienische Medien am Samstag. „Nichts ernstes, es ist eine Kleinigkeit“, sagte Berlusconis Arzt Alberto Zangrillo der Nachrichtenagentur Ansa. Der 80-Jährige habe am Freitagabend mit seinen Kindern in Portofino zu Abend gegessen, sei danach ausgerutscht und gefallen. 

Parteifreund Massimo Mallegni sagte bei einer Veranstaltung der Forza Italia, an der der Parteichef am Samstag ursprünglich teilnehmen sollte, dass Berlusconi die Klinik voraussichtlich im Laufe des Tages verlassen könne.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare