Belgien: Königshof beschwert sich über Buch

+
Prinzessin Mathilde von Belgien und ihr Ehemann, Kronprinz Philipp von Belgien.

Brüssel - Das belgische Königshaus hat am Mittwoch beim Presserat des Landes Beschwerde gegen ein Buch über angebliche Liebeleien und andere Details aus dem Privatleben der Königsfamilie eingereicht.

Das Buch „Questions Royales“ (Königliche Fragen) des belgischen Journalisten Frédéric Deborsu, das in der vergangenen Woche veröffentlicht wurde, zog den Ärger der Familie auf sich, weil es darin unter anderem heißt, die Ehe des Kronprinzen Philippe sei lieblos.

Das sind die wichtigsten Adelshäuser

Das sind die wichtigsten Adelshäuser

Darauf hatte der 52-jährige Prinz bereits vergangene Woche persönlich reagiert. „Der Tag, an dem Mathilde mit 'Ja' auf meinen Heiratsantrag reagierte, war der schönste meines Lebens“, versicherte der Thronfolger.

dapd

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare