Das wäre ja was!

„Bauer sucht Frau“-Bombe! Kriegen Anna und Gerald eigenes Format? Hinweis entdeckt

+
Kracher bei RTL? Dieses Traumpaar ist bald wieder im TV zu sehen.

Das wäre ja der Hammer für alle „Bauer sucht Frau“-Fans! Bekommen Anna und Gerald ihr eigenes Format bei RTL? 

Update vom 3. Juni: Nach all den schlechten Nachrichten um Annas Gesundheitszustand könnte es für Fans von dem „Bauer sucht Frau“-Traumpaar bald eine gute Nachricht geben! Anna und Gerald haben Besuch in Namibia bekommen - und der sorgt für große Hoffnungen. Bekommen der Farmer und seine Frau etwa ein eigenes Format?

„Bauer sucht Frau“-Hammer! Anna und Gerald bekommen hohen Besuch in Namibia

Anna und Gerald, der nun schwer verletzt ist, gehören wohl zu dem bekanntesten Paar, was sich je durch Inka Bause, von der ein pikantes Privatfoto im Netz kursiert, lieben gelernt hat. Die lange Fernbeziehung, Geralds schwere Krankheit und die schöne Liebesgeschichte traf bei den RTL-Zuschauern mitten ins Herz. Kaum verwunderlich also, dass sogar die Hochzeit des Paares von einem Kamerateam begleitet wurde. Seit der Hochzeit aber scheinen Anna und Gerald in ihrem Farm-Leben in Namibia angekommen zu sein. Im Fernsehen sah man die gebürtige Polin und Bauer Gerald länger nicht mehr, News gibt es nur über die beiden Instagram-Accounts. 

Doch kommt schon bald der „Bauer sucht Frau“-Hammer? Das zumindest deutet Anna Heiser mit einem neuen Foto an. Dort schreibt sie „Wir hatten heute tollen Besuch“ zu einem Selfie mit Mann Gerald und RTL-Reporter Ralf Herrmann. Der könnte Fans durch „Extra - das RTL-Magazin“ bekannt sein, wo er als Bauern-Reporter unterwegs war. Auf dem Foto sieht man, dass Anna und Gerald jeweils ein Mikrofon am Oberteil stecken haben - alles deutet also auf einen Drehtag hin! 

Nun gab die "Bauer sucht Frau"-Anna eine krasse Neuigkeit bekannt. Als sie die Bombe platzen ließ, hatte Anna Heiser direkt eine große Bitte an ihre Fans, wie extratipp.com* berichtet.

Anna und Gerald: Eigenes RTL-Format für „Bauer sucht Frau“-Traumpaar?

Unter dem Foto rasten die Fans natürlich aus: „Oh cool. Dann sieht man euch wohl bald wieder im Fernsehen!“, schreibt eine Userin. Eine andere: „Termin gemerkt ... ich fiebere schon.“ Natürlich fragt man sich: Welchen Termin können sich Fans den vormerken? Den 17. Juni! Ob Anna und Gerald quasi ein eigenes Format bei RTL-Extra bekommen oder ob es sich nur um ein einmaliges Update aus Namibia handelt, bleibt abzuwarten. Die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt.

Update vom 27. Mai: Große Sorge um die ehemalige „Bauer sucht Frau“-Kandidatin Anna! Die geborene Polin schockte vor einigen Wochen mit einem Geständnis zu ihrem Gesundheitszustand - nun gab es erneut ein Update.

Anna von „Bauer sucht Frau“ schockt mit Update zu Gesundheitszustand

„Letzter Zeit habe ich ziemlich viele Untersuchungen machen müssen, da meine Übelkeit nicht nachlässt und ich immer wieder Schwindelanfälle bekomme“, erklärt Anna Heiser ihren Followern auf Instagram. Dazu postet die 28-Jährige ein Schwarz-Weiß-Foto, auf dem sie schöne Blondine nicht sonderlich glücklich aussieht. Bereits im April erzählte der „Bauer sucht Frau“-Star von Untersuchungen, Schwindel und Ohnmachtsanfällen. Ist etwa noch keine Besserung in Sicht? Noch gebe es keine eindeutige Diagnose, so Anna. Auch ob die Ohnmacht und die Übelkeit zusammen hängen, konnte bisher nicht herausgefunden werden. „Bis jetzt wurde festgestellt, dass ich anscheinend unter einer chronischen Magenschleimhautentzündung leide - was an sich nicht dramatisch ist, nur halt auch nicht schön, bzw. unangenehm“, schreibt Geralds Frau.

Geralds Anna mit Geständnis: So lange geht es ihr schon schlecht

Dann schockt Anna, die sich gerade noch in einem knappen Bikini zeigte, mit einem Horror-Geständnis: Die Gesundheitsprobleme verfolgen sie bereits seit ihrem fünften Lebensjahr. „Ich wurde innerhalb von 20 Jahren durch alle möglichen Untersuchungen gejagt, die aber nichts Konkretes ergeben haben. Schon damals haben die Ärzte u.a. gemeint, dass ich eine atypische Herzrhythmus-Störung hätte. [...] Das Gleiche vermutet zurzeit mein Arzt in Namibia, weil es wohl zu der Beschreibung des Schwindels passen würde.“ Weiter berichtet die Frau von Farmer Gerald: „Eigentlich müsste ich weitere Untersuchungen machen, aber da ich schon so viele Jahre damit lebe, habe ich mich erstmal für eine Pause entschieden.“ Ein Vorteil hat Annas jahrelange Erfahrung mit dem Schwindel: Sie könne die Zeichen ihres Körpers mittlerweile richtig deuten und schnell reagieren. Hoffentlich wird bald der wahre Grund ans Licht kommen. 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Guten Abend ihr Lieben! Viele von Euch haben mich nach meinem Gesundheitszustand gefragt, deswegen habe ich beschlossen ein kleines Update zu schreiben Letzter Zeit habe ich ziemlich viele Untersuchungen machen müssen, da meine Übelkeit nicht nachlässt und ich immer wieder Schwindelanfälle bekomme. Leider gibt es bis jetzt keine eindeutige Diagnose. Es ist nicht klar, ob beide Symptome voneinander abhängig sind. Bis jetzt wurde festgestellt, dass ich anscheinend unter einer chronischen Magenschleimhautentzündung leide - was an sich nicht dramatisch ist, nur halt auch nicht schön, bzw. unangenehm. Seit meinem 5 Lebensjahr wird mir immer wieder schwindelig und ich werde ohnmächtig. Ich wurde innerhalb von 20 Jahren durch alle möglichen Untersuchungen gejagt, die aber nichts konkretes ergeben haben. Schon damals haben die Ärzte u.a. gemeint, dass ich eine atypische Herzrhythmus-Störung hätte. Da aber meine Ohnmacht nicht regelmäßig auftritt, wurde es nicht wirklich verfolgt. Das gleiche vermutet zurzeit mein Arzt in Namibia, weil es wohl zu der Beschreibung des Schwindels passen würde. Ich erkenne mittlerweile die Zeichen eines Schwindelanfalls, die mein Körper mir schickt und kann dementsprechend reagieren. Naja, eigentlich müsste ich weitere Untersuchungen machen, aber da ich schon so viele Jahre damit lebe, habe ich mich erstmal für eine Pause entschieden. Soviel dazu Habt einen schönen Abend! #gesundheit #sundaymood #sundaychill

Ein Beitrag geteilt von Anna H. (@anna_m._heiser) am

Erstbericht vom April: Krakau/Polen - Anna (28) und Gerald (33) sind das Traumpaar der RTL-Kuppelshow „Bauer sucht Frau“. Auf ihrem Instagram-Account lassen die beiden ihre Fans an ihrem Alltag teilhaben. Doch in letzter Zeit machen sich Fans große Sorgen um die gebürtige Polin. Denn immer wieder erzählt sie von gesundheitlichen Beschwerden. Doch was steckt dahinter?

„Bauer sucht Frau“-Star Anna berichtet von Schwindelanfällen und Übelkeit auf ihrer Instagram-Seite. „Auf der Farm beim Waffelbacken wird mir schwindlig. Da muss ich mich direkt hinlegen, sonst werde ich ohnmächtig“, verrät die 28-Jährige in einem Interview gegenüber RTL. Laut eigener Aussage habe sie das schon öfter gehabt. Sie war bereits bei mehreren Ärzten, doch die können den Grund für Annas Schwindelanfälle nicht nennen. „Die Ärzte haben keinen Grund dafür gefunden“, so Anna weiter. „Es ist wohl nichts Ernstes und nichts Akutes“, beteuert ihr Mann Gerald. 

Schwangerschafts-Gerüchte um „Bauer sucht Frau“-Traumpaar Anna und Gerald

Doch die Fans vermuten natürlich, dass etwas ganz anderes hinter dem Schwindel und der Übelkeit steckt: Ist Anna womöglich schwanger? Auch das beantwortet „Bauer sucht Frau“-Anna im Interview: „Jedes Bäuchlein, jeder Blähbauch wird als Schwangerschaft identifiziert. Aber nein, wir möchten auf jeden Fall Kinder haben, doch noch ist es nicht soweit“, räumt die Polin mit den Gerüchten auf. 

Seit 2005 geht Inka Bause (50) bei „Bauer sucht Frau“ mit Landwirten auf Partnersuche - mit Erfolg! Die Show hat zahlreiche Pärchen zusammengebracht, Ehen wurden geschlossen und Kinder wurden geboren. Doch vor allem Anna und Gerald haben die Fans ins Herz geschlossen. Denn die hübsche Polin wanderte für die große Liebe zu Gerald nach Namibia aus und nach zwei fulminanten Hochzeiten im Jahr 2018 war das Liebes-Glück perfekt - trotz Trennungsgerüchten.

Krankheits-Schock bei „Bauer sucht Frau“: Gerald schwer krank

Doch fast wäre die Märchenhochzeit geplatzt! Denn Gerald hatte nach einem Magenvirus plötzlich Lähmungen in den Beinen und wurde sogar auf die Intensivstation eingeliefert. Bei ihm wurde das Guillain-Barré-Syndrom (GBS) diagnostiziert! Eine Krankheit, bei der die eigenen Antikörper seine Nerven angreifen. Im schlimmsten Fall kann durch GBS die Atmung und der Herzschlag beeinflusst werden und sogar zum Tod führen, wenn es nicht behandelt wird. „Ich hatte das Riesenglück, dass ich gleich richtig diagnostiziert wurde und auch gleich die richtigen Medikamente bekommen habe“, so der „Bauer sucht Frau“-Star Gerald in einem Interview mit RTL

Folgt jetzt der nächste Krankheits-Schock für das Pärchen? Noch wissen die Ärzte nicht, was genau Anna fehlt. Bleibt nur zu hoffen, dass sie es bald herausfinden. 

Gerade staunen die Leser: Schüler servieren Lehrer Kuchen mit unfassbar ekelhafter Zutat, wie extratipp.com* berichtet.

Jana Buch

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare