Moderatorin bekommt Puppe bei Tussauds

Barbara Schöneberger demnächst auch in Wachs

+
Barbara Schöneberger wird demnächst auch bei Madame Tussauds in Berlin zu bewundern sein.

Berlin - Die TV-Moderatorin Barbara Schöneberger wird einem Medienbericht zufolge als lebensgroße Wachspuppe bei Madame Tussauds in Berlin ausgestellt.

Die 200.000 Euro teure Puppe solle am 14. Juli in Anwesenheit Schönebergers enthüllt werden, berichtete die "Bild am Sonntag". Die 41-Jährige ist demnach die erste deutsche TV-Moderatorin bei Madame Tussauds.

Für die Puppe wurden dem Bericht zufolge von Schöneberger 170 Bilder gemacht und 225 Maße genommen. Auch seien mehr als 10.000 Echthaare verwendet worden. Die Kleidung der Wachsfigur ist demnach eine Spende des lebenden Vorbilds.

AFP

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.