Keine Bevorzugung für Claudia Schiffer im Pannen-Eurostar

+
Claudia Schiffer

London - Entgegen anders lautenden Meldungen erhielt  Claudia Schiffer keine Vorzugsbehandlung, als sie mit rund 2000 Menschen in dem Eurostar-Zug zwischen Paris und London stecken blieb.

Eine Schiffer-Sprecherin bestätigte der Zeitung "Mail on Sunday", dass das Model an Bord eines der Züge war, bestritt aber eine Sonderbehandlung.

Schiffer ist mit dem Filmemacher Matthew Vaughn verheiratet und lebt seit neun Jahren in England. Als Botschafterin einer Kosmetikfirma fährt sie regelmäßig mit dem Eurostar nach Paris.

mm

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare