Star-Tenor

Andrea Bocelli erkennt die Schweiz am Duft

+
Andrea Bocelli einer der erfolgreichsten Klassiksänger der Welt. Foto: Jason Szenes

Als Kind ist der Startenor Andrea Bocello erblindet. Seitdem helfen ihm auch Gerüche und Düfte, sich in der Welt zu orientieren.

Basel (dpa) - Der blinde Weltklasse-Tenor Andrea Bocelli (58) erkennt die Schweiz am Duft. "Die prickelnde Luft ist imprägniert vom Duft der Bäume", sagte der Italiener der Boulevardzeitung "Blick". "Wenn er in die Nase steigt, wirkt das wie eine Energiespritze."

Bocelli, einer der erfolgreichsten Klassiksänger der Welt, ist gerade auf Welttournee. Im März 2018 singt er in Wien, im April in München und Hamburg. Die Schweiz hat es ihm aber angetan, vor allem der Käse, wie er der Zeitung sagt: "Ich liebe ihn in jeder erdenklichen Form."

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare