Wissenswertes zum 90. Geburtstag

Acht kuriose Fakten über die Queen, die Sie noch nicht kannten

+
Queen Elizabeth II. hat heute Geburtstag.

London - Sie ist die Queen der Superlative: In ihren 90 Jahren hat Königin Elizabeth II. unglaubliche Rekorde aufgestellt und Verblüffendes geleistet. Hier ein paar besonders skurrile Beispiele.

1. Die Queen braucht keinen Pass, weil sie selbst diejenige ist, in deren Namen Pässe ausgestellt werden. Sie muss also nur ihre eigene Identität feststellen. Dieses Dokument fehlt also in ihrer Handtasche - was sich darin sonst so findet, lesen Sie hier.

2. Der Queen gehören formal sämtliche Schweinswale, Delfine, Tümmler, und Störe in britischen Gewässern. Der Erlass von 1324 ist noch gültig. Außerdem hat sie ein Anrecht auf alle Schwäne, das auf das 12. Jahrhundert zurückgeht.

3. Die Queen hat während ihrer Regentschaft bisher 129 Länder besucht.

4. Die Queen war das erste Staatsoberhaupt, das eine E-Mail versandte. Am 26. März 1976 schickte Elizabeth von Malvern in England aus eine elektronische Nachricht über Arpanet, einen Vorgänger des Internets. Ihre E-Mail-Adresse lautete "HME2" - die englische Abkürzung für "Ihre Majestät, Elizabeth II.".

5. Die Queen und ihr Mann, Prinz Philip, haben dieselbe Ururgroßmutter: Beide sind nämlich Ururenkel von Queen Victoria.

6. Die Queen hat seit ihrer Krönung sieben Päpste, elf US-Präsidenten und zwölf britische Premierminister in ihren Ämtern erlebt.

7. Die Queen ist das einzige amtierende Staatsoberhaupt, das noch in Uniform im Zweiten Weltkrieg gedient hat. Im Rang eines Unterleutnants arbeitete sie in der Frauenabteilung der britischen Armee.

8. Die Queen hat bisher für 139 offizielle Porträts still gesessen. Dabei gab es auch einige viel diskutierte künstlerische Fehlgriffe.

Königin der Rekorde: Queen Elizabeth regiert seit 60 Jahren

Königin der Rekorde: Queen Elizabeth II.

Die Queen wird 90: Guido Maria Kretschmer gratuliert!

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.