Runder Geburtstag nähert sich

60 Jahre: Denkt Günther Jauch schon an die Rente?

+
Günther Jauch.

Berlin - Nächste Woche wird Günther Jauch 60 Jahre alt. Der TV-Moderator hat sich auch schon Gedanken über seinen Ruhestand gemacht.

Günther Jauch plant noch keinen Ruhestand. „Beim Fernsehen sollte man zwar immer genügend Rückgrat haben, aber die wahren Knochenjobs, wo sie mit 60 an die Rente denken, sind nun wirklich andere“, sagte der Journalist und Quizmaster, der am 13. Juli seinen 60. Geburtstag feiert, der „Bild“-Zeitung (Montag). „Außerdem sind wir ja im Moment bei der Rente mit 67, und ziemlich kluge Menschen halten sogar die Rente mit 70 für sinnvoll, um das System nicht langfristig zu gefährden. Insofern bleibt mir also noch viel Zeit.“

Am heutigen Montag (20.15 Uhr) startet auf RTL Jauchs neue Show „500 - Die Quiz-Arena“. Ein Geburtstagsgeschenk zum 60. sei das aber nicht: „O nein, ich habe noch nie eine neue Sendung deshalb bekommen, weil ich ein Jahr älter werde“, sagte Jauch. Wie er seinen Geburtstag feiern will, wollte er nicht verraten. „Aber allzu spektakulär sollten Sie sich den Tag trotzdem nicht vorstellen.“

Das sind die beliebtesten TV-Moderatoren

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.