WSC-Spieler Thannheiser: "Das war doch mal wieder ein Derby, oder nicht?"

+
Nico Holtmann holt sich die Glückwünsche für seien Ausgleichstreffer ab. 

Herbern - Verteidiger Nico Holtmann hat dem Werner SC in einem über 95 Minuten hart umkämpften und leidenschaftlich geführten Landesliga-Derby beim SV Herbern vor mehr als 500 Zuschauern in der ersten Minute der Nachspielzeit mit einem Kopfball das verdiente Remis gesichert.  Für den Gastgeber traf nach 13 Minuten Fabian Vogt mit einem unglaublichen Tor aus mehr als 50 Metern. Das sagen die Beteiligten...

Nico Holtmann, Abwehrspieler Werner SC: Mit dem Tor haben wir uns belohnt. Der Freistoß von Juppi (Jussef Saado) kommt ideal, aber ich habe auch ein bisschen Glück, dass ich den Ball so treffe und er hinten rein geht. Wir haben das insgesamt in der Abwehr gut gemacht. Ich habe jetzt das erste Mal gegen Trapp gespielt, gegen Whitson vorher schon mal. Wir sollten verhindern, dass sie den Ball annehmen können und sie früh stören. Das ist uns ganz gut gelungen.

SV Herbern - Werner SC das Derby in der Landesliga 

Manuel Linke, Torwart Werner SC: Von zehn Bällen lass ich den neunmal nicht ticken. Den lasse ich ticken und der ändert total seine Richtung und geht mir auch noch durch die Finger. Den muss ich halten. Nico hat uns mit seinem Ausgleich gerettet.

Chris Thannheiser, Angreifer WSC: Das war doch mal wieder ein Derby, oder nicht? Zweite Halbzeit war doch mal wieder ein bisschen Schmackes drin.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare