Werner Wettstreit und Doppelsieg bei der Kreismeisterschaft im Springreiten

+
Viktor Birkenheier ist Kreismeister der Springreiter.

Nordbögge - Zwei Werner Reiter lieferten sich auf dem Reitturnier der RuF Nordbögge/Lerche einen spannenden Wettstreit um die Krone im Kreis...

Am Ende lag Viktor Birkenheier mit Commano knapp vorne. Vereinskameradin Elisa Sieler auf Cora legte zwar ein starkes Finale im M-Springen hin und gewann die 2. Wertungsprüfung am Samstag mit einem Nullfehlerritt im Stechen.  

Doch Birkenheier hatte am Freitag gewonnen – und da wurde Sieler Fünfte. 

Turnier des RFV Nordbögge-Lerche - der Sonntag

Überhaupt wurde das Turnier am Schmerhöfeler Weg gut gebucht von Aktiven des RV St. Georg, die die Top-Prüfungen dominierten.

Fest in Werner Hand war auch das abschließende M-Springen mit Stechen beim Sommerturnier des RFV Nordbögge-Lerche. In Abwesenheit von Lokalmatador Steffen Bröckmann, der sich in den Vorjahren schon in die Siegerliste eingetragen hatte, gingen die Siege in beiden Abteilungen an Reiter des RFV St. Georg Werne.

Reitturnier des RuF Nordbögge/Lerche mit Kreismeisterschaft

Hauke Bintig gewann die erste Abteilung mit einem schnellen Ritt im Stechen. Mit 37,25 Sekunden distanzierte er auf Crumble de Breve seine beiden ebenfalls fehlerfreie Vereinskollegen Viktor Birkenheier mit Commano (42,47), der zuvor mit Chalesta beim letzten Hindernis gestürzt war, und Anna Kempfer mit Zoomunba (46,93) deutlich. 

Christina Aust von der RG Bönen-Hacheney wurde als beste heimische Reiterin mit einem Abwurf im Stechen Fünfte. Marc Stöver (rechts) gelang in der zweiten Abteilung mit Bibilotta in 39,19 ebenfalls eine Zeit unter 40 Sekunden. Die zweitplatzierte Kamerin Alexander Behler (Cara Francesca/46,58) war die fünfte fehlerfreie Reiterin im Bunde. Dritte wurde mit Katharina Böhmke eine weitere Wernerin. Der Sonntag lockte bei besten Bedingungen viele Zuschauer an den Schmerhöfeler Weg, nachdem es zuvor schon zu heiß gewesen war.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare