Führungszeugnisse auch beim Werner SC

+
Lutz Hammer

WERNE -  Nachdem der SV Stockum künftig von allen im Jugendbereich tätigen Personen, Trainern und Übungsleitern die Vorlage erweiterter Führungszeugnisse verlangt (WA berichtete) wird mit dem Sport Club der zweitgrößte Werner Vereine diesem Weg folgen.

Das bestätigte n der WSC-Vorsitzende Lutz Hammer auf WA-Anfrage. „Das haben wir im Vorstand schon besprochen“, erklärt Hammer. „Ich finde es richtig, dass so etwas kommt“, ergänzt er, „wobei ich vollstes Vertrauen in unsere Jugendtrainer und -betreuer habe.“

Denn die Übungsleiter des SV Stockum brauchen demnächst ein erweitertes Führungszeugnis. Das beschloss jüngst die Mitgliederversammlung des Gesamtvereins.

„Wir wollen damit nach den Sommerferien starten“, sagt Hammer.

Damit reagieren die Vereine auf eine Änderung des Kinderschutzgesetzes. Dies setzt die Vorlage eines erweiterten Führungszeugnisses je nach Betreuungsform entweder als zwingend voraus oder empfiehlt es zumindest dringend.

Beim SV Stockum hat der Beschluss zur Folge, dass bei einschlägigen Einträgen oder Nichtvorlage der Verein die Zusammenarbeit mit dem jeweiligen Ehrenamtlichen beenden wird. - fraz

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare