1. wa.de
  2. Sport
  3. Werne / Bergkamen / Kreis Unna

Werner U17-Mädchen siegen sicher in Brackwede

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Die U14 des TV Werne siegte in Brackwede
Die U14 des TV Werne siegte in Brackwede

WERBE ▪ Vier Siege und eine Niederlage in letzte Sekunde – so sah die Wochenend-Bilanz des Basketball-Nachwuchses vom TV Werne aus. Hier die Spiele in der Übersicht:

U17-Mädchen, Regionalliga 3: SV Brackwede – TV Werne 47:65. Erfolgreich waren die Werner U17-Mädchen gegen Brackwede. Auch wenn der Gast nur schleppend in die Partie startete, wachte das Team vom Trainergespann Alina Musiol und Thomas Wiese im zweiten Viertel auf und erspielte sich eine kleine Führung.

Nach der Pause spielte man dann weiter konzentriert und fuhr den Sieg sicher nach Hause.

U15-Mädchen, Regionalliga 3: Baskets Lüdenscheid – TV Werne 40:71. Ungewöhnlich lange musste das Team von Lena Bergenthum am Sonntag vor geschlossenen Hallentüren in Lüdenscheid warten. Ganze 45 Minuten verbrachte die U15 in der Kälte, doch dies ließen sich die Mädchen beim Spiel nicht anmerken. Man startete sehr gut ins Spiel und eine geschlossene Mannschaftsleistung führte zu Sieg. Dennoch hätte das Ergebnis deutlicher ausfallen können. So waren die Trainerinnen bis auf die Freiwurfquote mit dem Spiel ihrer Mannschaft sehr zufrieden.

U13-Mädchen, Regionalliga 3: BSV Wulfen – TV Werne 71:70. In letzter Sekunde verloren die Werner U13-Mädchen ihr Spiel in Wulfen – und das nur mit einem Punkt. Ein Grund für die Niederlage der Gäste-Spielerinnen waren auch einige fragwürdige Schiedsrichterentscheidungen und das frühe Ausscheiden von Lea Hölscher durch ihr fünftes persönlichesFoul. Auch eine stark aufspielende Isabell Michalski konnte die Niederlage trotz ihrer 38 Punkten nicht verhindern.

U14-Jungen, Regionalliga 5: SV Brackwede – TV Werne 33:82. Über den Erfolg der U14-Junioren in Bielefeld-Brackwede freute sich nicht nur Trainer Marco Samanovic. Die 49 Punkte Vorsprung beeindruckten auch die zahlreichen Eltern der Spieler, die als Schlachtenbummler mit zur Partie nach Bielefeld reisten. Der TV Werne bleibt nach dem dritten Saisonsieg auf Rang sieben der Regionalliga-Tabelle.

U12-Jungen, Kreisliga: TV Werne – Schwerter TS 85:26. Souverän siegte die U12 gegen Schwerte durch ein sehr starkes Fastbreakspiel und eine bärenstarke Verteidigung. In keinem der vier Viertel ließen die Werner ihre Gegner mehr als acht Punkte erzielen.

Anton Altmeyer feierte gegen Schwerte sein Debüt und konnte sich gleich in seinem ersten Spiel in die Scorerliste eintragen. So punkteten zwar alle Spieler, doch besonders stachen die Leistungen von Kai Küper (18 Punkte) und Thiark Ortmann (29) heraus. Mit diesem Sieg steht die U12 weiter an der Tabellenspitze. ▪ lume

Auch interessant

Kommentare