15. Stadtlauf: Siege für Mertens und Pufahl

+
Start zum Lauf über zehn Kilometer: Rechts mit Käppi und der Nummer 1432 Sieger Carsten Schwenke vom Tri Team Selm, in der Mitte mit dem roten trikot (1958) der Zweitplatzierte Michael Prott aus Warburg und rechts der Drittplatzierte, Marcel Piechota (782) aus Werne.

Werne -  Heimsiege für die Werner Leichtathleten beim 15. Stadtlauf: Marvin Pufahl gewinnt den Wettbewerb über fünf Kilometer, Ann-Kathrin Mertens setzt sich über die zehn Kilometer bei den Frauen durch.

Auch der TV Werne gehört zu den Gewinnern. Mehr als 1 000 Starter – von ihnen kamen 953 ins Ziel – und etwa 150 Bambini werden von der Meldestelle registriert.

Nachdem es am Mittag noch ordentlich geregnet hat, bleibt es mit Veranstaltungsbeginn trocken. Das erste Highlight setzen bei den Schülerläufen über 1 220 Meter Franziska Moll und Florian Schwert.

Moll, eine junge Triathletin der Werner Wasserfreunde, läuft für das Anne-Frank-Gymansium und ist in 4:18 Minuten die schnellste von insgesamt 266 Mädchen aus den Werner Schulen. Zweite wird mit Ida Lefering ein Mittelstrecken-Talent des TV Werne in 4:29 Minuten, gefolgt von Luisa Dolata vom TV Datteln.

Florian Schwert (Christophorus-Gymnasium) ist als einziger von fast 700 Mädchen und Jungen schneller als Moll und siegt bei den Jungs in 4:11 Minuten vor Thomas Elberfeld (4:31) und Sven Baumeister (4:32).

Über die fünf Kilometer verteidigt Lokalmatador Marvin Pufahl, der für die LG Hamm-Kamen-Holzwickede läuft, seinen Titel aus dem Vorjahr – und läuft dabei ein einsames Rennen. Am Ende liegt er mit 16:30 genau 1:24 Minuten vor dem Zweiten, Mario Volmer vom LC Rapid Dortmund (17:54) und Markus Bischof von Trifinish Münster (18:20).

Bei den Frauen siegt Dagmar Schädel aus Holzwickede in 21:11 Minuten vor Lena Lenfers-Lücker vom SV Herbern in 21:32 Minuten.

Carsten Schwenke vom Tri Team Selm hat sich kurzfristig zu einem Start über die zehn Kilometer in Werne entschlossen und liegt damit – in Abwesenheit der absoluten Top-Läufer der Region – goldrichtig. In 37:25 Minuten siegt er vor Michael Prott aus Warburg (38:28) und Marcel Piechota vom Radsportclub Werne (38:49).

Bei den Frauen gewinnt die Wernerin Ann-Kathrin Mertens, die für den SC Capelle startet. Mit 43:55 Minuten lässt sie nicht nur die weibliche Konkurrenz, sondern auch ihren Gatten hinter sich. Die 34-Jährige verweist Jana Deutschmann von den Lauffreunden Bönen (45:00) und Lorena Wichert (46:54) auf die Plätze.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare