Werner Männer schießen Ahlen III aus der Halle

+
TVW-Trainer Axel Taudien 

Werne - Mit einem Kantersieg im vorletzten Heimspiel der Saison hat das Team von Axel Taudien gestern Abend die Chance auf die Vizemeisterschaft gewahrt.

Handball, Bezirksliga Hellweg (Männer): TV Werne – Ahlener SG III 42:21 (25:7).  Das Team von Axel Taudien liegt einen Zähler hinter dem Soester TV II auf Rang zwei sowie hinter dem Dritten, TV Ennigerloh, die beide 35:13 Punkte aufweisen. A

m kommenden Samstag steht für die Werner (4.) das direkte Duell in der Olympiahalle in Ennigerloh auf dem Programm, bevor zum Abschluss am Samstag, 11. Mai, der TV Beckum in der Linderthalle gastiert. 

„Ahlen hatte bei uns große Probleme ohne Harz, so wie wir bei denen große Probleme mit Harz hatten“, sagte Axel Taudien, lobte aber auch sein Team: „Wir haben gut in der Abwehr gestanden und die Torhüter haben gut gehalten.“ Das 1:0 durch Jonas Hüttemann war nach genau 60 Sekunden der Auftakt zum Schützenfest. Zur Pause führten die Werner bereits mit 18 Toren Differenz.

TV Werne: Wulfert, Rensmann – Berger 1, Most 2, Gröblinghoff 2, Berg 6, Leidecker 2, Brocke 5, Jäger 7/3, Strunck 7, Drees, Hüttemann 7, F.

Schüttpelz 3 

Spielfilm:

1:0, 2:1, 11:3, 21:4, 25:7 – 31:9, 35:12, 39:18, 41:19, 42:21

 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare