Werner Judoka bieten online und kontaktloses Osterferien-Programm 

+
Gemeinsam dürfen auch die Judoka derzeit nicht trainieren.

Werne – Die Judoabteilung des TV Werne plant rund um Ostern ein Ferienprogramm. Angesprochen sind alle Kinder, die schon in der Abteilung aktiv sind, aber auch all die, die sich für den Judosport interessieren und ihn ein wenig Kennenlernen wollen.

Im Moment ist es zwar auf Grund der Kontakteinschränkungen durch das Coronavirus nicht möglich, Techniken mit einem Partner zu üben. Aber für einen guten Judoka ist es wichtig, die eigene Fitness zu verbessern und etwas über die Prinzipien des Sports zu erfahren. Judo bedeutet wörtlich übersetzt „sanfter Weg“.

 Judo wird in über 150 Ländern trainiert und ist damit eine der am weitesten verbreitete Kampfsportart der Welt. Das Judotraining ist auch darauf ausgelegt den Charakter des Trainierenden zu schulen und er lernt so „fürs Leben“. Die Judowerte, wie zum Beispiel Hilfsbereitschaft, Wertschätzung und Ehrlichkeit werden beim Training gelebt und ausprobiert.

Werner Judoka planen virtuelles Ostercamp

Auch die allgemeine Fitness wird verbessert. Zu verdanken ist dies Übungen wie Krabbeln, Rollen oder auch Hüpfen, die beim Kinder-Judo regelmäßig stattfinden. Außerdem wird die Koordinationsfähigkeit und der Gleichgewichtssinn effektiv geschult. Aber auch das Gehirn wird trainiert. 

Mit dem Ferienprogramm soll ein Bruchteil von all dem Einzug in Wohn- und Kinderzimmer halten. An zwei Tagen in der Woche erhalten die Kinder Aufgaben, die sich rund ums Judo ranken. Jeden Dienstag und Freitag in den Ferien gibt es neue Aufgaben auf der Vereins-Homepage unter www.tvwerne.de und nach Anmeldung auch per Mail. 

Die Aufgaben beinhalten immer einen Theorieteil und eine kleine Fitnessübung. In erster Linie soll es natürlich Spaß machen und ein bisschen Abwechslung in den Alltag zuhause bringen. Das Angebot richtet sich an die Altersgruppe der Fünf-- bis Achtjährigen und der Neun- bis Zwölfjährigen. Natürlich ist an der einen oder anderen Stelle die Unterstützung durch dier Eltern oder den großen Geschwistern gefragt.

Anmeldungen sind ab sofort möglich über die Mail: judo-tvwerne@gmx.de. Bei der Anmeldung sollten der Name des Teilnehmers, die Adresse und des Alter angegeben werden. Für jeden Teilnehmer mit Durchhaltevermögen gibt es am Ende eine Teilnehmerurkunde.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare