Mal Vorturner, mal Quälgeist: Dieter Herrberg feiert 80.

+
Dieter Herrberg mit Blümchen und Präsenten im Kreis seiner Gruppe.

WERNE - Seit über 47 Jahren ist er wahlweise der „Vorturner“ oder aber auch ein „Quälgeist“. Denn am 1. Februar 1968 übernahm Dieter Herrberg die Männerriege des TV Werne.

Am Montag hatte der Übungsleiter seinen 80. Geburtstag – und feierte am Mittwochabend mit seiner Übungsgruppe im Rahmen der Sportstunde.

Dass es dafür nach 75 Minuten zum gemütlichen Teil überging, dagegen hatte niemand etwas einzuwenden.

Die Männerriege, die unter dem Namen „Deutsche Eiche“ einmal pro Woche in der Weihbachturnhalle Sport treibt, ist eine bunt gemischte Truppe im Alter von 35 bis 72 Jahren. Stand in früheren Zeiten tatsächlich das Turnen im Vordergrund, so wird heute an den Abenden erst Basketball und schließlich Volleyball gespielt. „Und das ganz passabel“, sagt Dieter Herrberg.

Wie ehrgeizig es in der Doppelstunde zur Sache geht, beschrieb Herrbergs Übungsleiter-Vertretung Dirk Böhle wie folgt – und das durchaus anerkennend: „Die machen Vollkontakt-Sport.“

Nach Knie-OP kein Ballsport mehr

Beim Ballsport macht Dieter Herrberg allerdings nicht mehr mit. Nach einer Knie-Operation hörte er vor sechs Jahren damit auf. „Als meine Knie regelmäßig drei Tage nachher noch schmerzten, war Schluss“, sagt er. Seine weiteren Hobbys, Schwimmen und Rad fahren, sind allerdings ebenfalls der Fitness zuträglich.

Aktuell umfasst die Grupppe etwa 20 Männer. „In all den Jahren haben Hunderte unter mir gelitten“, sagt der frühere Sport-, Englisch- und Erdkunde-Lehrer am Kamener Gymnasium.

Aber nicht nur der gemeinsame Sport der Männerriege steht im Vordergrund. Auch für das Gemeinschaftsgefühl unternimmt die Gruppe einiges. So gab es im vergangenen Jahr eine Kanufahrt auf der Lippe und davor ein Besuch des Sportmuseums in Köln. Auch andere Städte wie Berlin und Erfurt wurden schon bereist, zudem steht als fester Termin im Kalender ein Jahresabschluss-Essen.

Und obwohl Herrberg nun seinen 80. Geburtstag gefeiert hat will er doch noch für lange Zeit weiterhin der „Quälgeist“ seiner Männerriege sein... - fraz

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare