RSC Werne lädt zur Countrytourenfahrt - das sind die  Neuerungen...

Der RSC Werne veranstaltet am Sonntag seine Countrytourenfahrt.

Werne – Am Sonntag, 12. Januar, veranstaltet der RSC Werne seine traditionelle Countrytourenfahrt im Rahmen der Westfalen Winter Bike Trophy.

Nach dem gelungenen Auftakt am vergangenen Sonntag beim SC Capelle mit mehreren hundert Startern – bei einem leichten Teilnehmerplus – lädt der Radsportclub 79 zur ersten Großveranstaltung des Jahres in die Lippestadt ein.  Wir beantworten die wichtigsten Fragen. 

Wann geht es los? 

Gestartet wird am Sonntag im Bereich der Mensa des Anne-Fank-Gymnasiums zwischen 10 und 12 Uhr. Wie viele Strecken sind im Angebot? Es gibt es zwei Hauptstrecken über 32 und 57 Kilometer. 

Diese sind im Vergleich zum Streckenverlauf der Vorjahre wieder leicht verändert oder der Streckenverlauf wurde teilweise umgekehrt. Dazu gibt es eine bewährte Kontroll- und Verpflegungsstation in Langern. Bei der Streckenbeschaffenheit liegt der Anteil von asphaltiert zu unbefestigt jeweils bei etwa 50 Prozent. 

Als Varianten zum Hauptstreckenverlauf bietet der RSC auf beiden Strecken sechs Gelände-Alternativen an, auf denen sich die Aktiven auf matschigeren, wurzeligeren und steileren Passagen beweisen können. Die Alternativen sind bis zu 1,3 Kilometer lang und führen, nach dem sie absolviert wurden, immer auf die Hauptstrecken zurück. Die Gesamtlängen der Strecken bleiben mit Wahl der Alternativen jeweils unverändert. 

Wo geht es lang? 

Zunächst geht es durch den Werner Stadtwald in Richtung Golfplatz und dann in Richtung Cappenberger Wald zur Kontrolle in Langern. Ab der Pausenstation in Langern trennen sich die beiden Hauptstrecken. Die 32er-Strecke geht über den ehemaligen Schacht Romberg (Haus Aden) zurück nach Werne. 

Auf der 57er-Strecke kann man nach der Pause entweder den Cappenberger See umrunden oder sich für einen knackigen Anstieg in den Wald über dem See entscheiden. Weiter geht es in die Lippeauen um Lünen-Alstedde und dann rund um die Polizeischule in Bork. Auf dem Streckenabschnitt bis zur zweiten Durchfahrt der Pausenstation in Langern gibt es nach dem See vier weitere alternative Streckenpassagen, die es teilweise in sich haben.

 Die Touren bieten jedem Fahrertyp etwas – so verspricht es der RSC – sowohl für Familien bis zu ambitionierten Mountainbikern. 

Gibt es Neuerungen? 

Als besonderes Angebot in diesem Jahr bietet der RSC eine geführte „Kidstour“ an. Drei erfahrene Mountainbiker des Clubs, die von den Nachwuchsfahrern aus der Crosssparte unterstützt werden, nehmen Jungen und Mädchen im Alter zwischen acht und 13 Jahren mit auf die Runde über 32 Kilometer.

 Gestartet wird um 10.30 Uhr – wenn der erste große Startblock durch ist. Treffpunkt ist hier um 10.15 Uhr der Platz vor der Mensa des Anne-Frank-Gymnasiums. Damit Gruppengröße und -verteilung geplant werden können, bitten die Organsisatoren um Voranmeldung (mit Namen und Alter) bis zum Freitag an die folgende Adresse: 2.Vorsitzender@rsc-werne.de. Spontane Anmeldungen am Sonntag selbst können nur dann berücksichtigt werden, wenn die Gruppengröße es noch zulässt.

Westfalen Winter Bike Trophy beim RSC 79 Werne 

Welche Ausstattung sollten die Teilnehmer haben?

Benötigt wird ein Mountainbike oder ein stabiles Trekkingrad. Helme sind natürlich Pflicht und die Kleidung sollte dem Wetter angemessen sein, inklusive wärmender Handschuhe. 

Auf diese Besonderheit weist der RSC auswärtige Teilnehmer hin: 

Die Lippebrücke zwischen Bergkamen-Rünthe und Werne ist am Sonntag, 12. Januar, in beide Fahrtrichtungen gesperrt. Für alle, die mit dem Auto von Süden her anreisen, empfiehlt es sich auf jeden Fall in Werne-Nord von der Autobahn abzufahren und dann über die Nordlippe-randstrasse das Anne-Frank-Gymnasium anzufahren.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare