1. wa.de
  2. Sport
  3. Werne / Bergkamen / Kreis Unna

TV Werne hält bei der Lehrstunde gut mit

Erstellt:

Kommentare

Das Nachsehen hatten die Werner Handballer in Bergkamen beim HC TuRa III: Hier entwischt Ex-Zweitligaspieler Jörg Rösener dem Werner Stefan Havers ▪
Das Nachsehen hatten die Werner Handballer in Bergkamen beim HC TuRa III: Hier entwischt Ex-Zweitligaspieler Jörg Rösener dem Werner Stefan Havers ▪ © Hillebrand

WERNE ▪ Die Handballer von TuRa Bergkamens „Dritte“ führt weiter ungeschlagen die 1. Kreisklasse an. Im Spitzenspiel setzte sich die routinierte Truppe um Gisbert Klinger gegen die junge Werner Mannschaft mit 32:29 (15:11) durch, die nun sechs Minuspunkte hat. „Wir sind noch zu grün, uns fehlt in den entscheidenden Situationen die Erfahrung“, sagte Volker Picker. Der Werner Trainer sparte aber nicht an Lob für seine Mannschaft: „Ich bin stolz auf die Leistung.“

Denn von Beginn an hielt seine Mannschaft – auch dank der gut funktionierenden 3:3-Deckung – mit und bis zum 10:10 den Kontakt. Dann folgten Werner Aussetzer und eine TuRa-Drangphase. So lag der Favorit zur Pause mit 15:11 vorne. Nach der Pause versuchte sich Werne mit 6:0- und 5:1-Deckungsvarianten den körperlich deutlich überlegenen Gastgebern entgegen zu stemmen, doch richtig heran kamen die Gäste nicht mehr. TuRa fuhr verdient den zehnten Sieg im zehnten Spiel ein.

„Wir haben viel mitgenommen aus dem Spiel. Die Erfahrung hat für Bergkamen den Ausschlag gegeben“, zog Picker zufrieden sein Fazit, denn immerhin spielten beim TV gleich drei Jugendliche mit Doppelspielrecht.

Auch interessant

Kommentare