TV Werne feiert kleines Jubiläum beim Stadtlauf

Die Volksbank-Vertreter Thomas Gickel (l.) und Martin Eikel (rechts) präsentieren zusammen mit dem TV-Abteilungsleiter Thomas Nachtwey (2.v.l) und Dirk Böhle Pokale und Urkunden. - Foto Zöllner

Werne - Wenn der Werner Volksbank-Stadtlauf am kommenden Samstag, 13. Juni, um 14 Uhr mit den Schülerläufen beginnt, dann feiert der Ausrichter TV Werne ein kleines Jubiläum.

Denn zum 15. Mal gehen dann Bambinis, Schüler, mehr oder weniger ambitionierte Erwachsene und Senioren an den Start.

„Wir haben etwa eintausend Voranmeldungen“, sagt Dirk Böhle vom Organisationsteam und erinnert daran, dass es im vergangenen Jahr auch über 300 Nachmeldungen am Wettkampftag gab. Das ist natürlich auch in in diesem Jahr möglich – und etsprechend voll wird es den ganzen Nachmittag in der Innenstadt sein.

Late Night Shopping schließt sich an

Zudem schließt am Abend ja auch noch das Late Night Shopping mit zahlreichen Aktionen an.

Ansonsten setzen die Organisatoren vom TV Werne und der Volksbank auf ihre bewährte und gute Zusammenarbeit. Der Sponsor stellt die Medaillen und Pokale, der TV Werne bringt sein Fachwissen in den Organisationsablauf ein. Erstmals ist der Stadtlauf mit seinen Hauptläufen über die fünf und zehn Kilometer Bestandteil der Hellweg-Serie.

In diesem Rahmen haben die Aktiven, die das gesamte Jahr über an allen Läufen in Bergkamen, Kamen und Unna teilnehmen, die Chance auf wertvolle Sachpreise.

Und mit Jochen Herringhaus hat der TV Werne einen extrem sachkundigen Moderator für alle Läufe und Siegerehrungen verpflichtet. „Der kennt sie alle und weiß zu vielen Läufern etwas zu erzählen. Uns Starter vom TV Werne hat er etwa beim Paderborner Osterlauf von weitem schon begrüßt “, berichtet Thomas Nachtwey, Abteilungsleiter der TV-Leichtathleten.

Für die Streckensicherung wird in diesem Jahr nicht die Freiwillige Feuerwehr Werne sorgen, da sie in Langern parallel an einem großen Jubiläum teilnimmt. Als Ersatz steht der THW bereit, der auch an der Streckenbereichen seine LKW abstellt, um Autofahrer zum langsameren Fahren zu bewegen.

Der Lauf über fünf Kilometer startet am Bült um 16.15 Uhr. Für diesen Lauf werden auch Tempoläufer gestellt, die die Aktiven zu neuen persönlichen Bestzeiten führen sollen.

Der Hauptlauf über zehn Kilometer wird um 17 Uhr im Bereich des Marktes gestartet. Auch hier gibt es genau wie für den Lauf über fünf Kilometer für einen neuen Streckenrekord 100 Euro Prämie.

Als letzter Wettkampf wird der Firmenlauf über fünf Kilometer gestartet. Hier geht es nicht nur um Bestzeiten, sondern um das Laufen in originellen Kostümen und Berufsbekleidung.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare