Warsteiner Masters: Zwei Tage Budenzauber in Bergkamen

+
Zu den besseren Spielen der Masters-Vorrunde 2013 gehörte das Duell zwischen TuRa Bergkamen und dem Turniersieger VfL Kamen.

BERGKAMEN - Am Samstag und Sonntag findet die Vorrunde des Warsteiner Masters in Bergkamen statt. Fünf heimische Teams gehen in diesem Jahr an den Start und wollen die Endrunde in Werl erreichen.

Zudem ist es für die meisten Teams der Startschuss zur Vorbereitung auf die Rückserie. Gastgeber wird wie in den letzten Jahren TuRa Bergkamen sein.

Trainer Andreas Bolst ließ bereits am Donnerstag das erste Mal in der Halle trainieren und hofft auf eine Leistung seines Teams. „ Wir wollen uns als Gastgeber so gut wie möglich verkaufen. Unser Hauptziel am Samstag wird es sein, unter die ersten Drei in der Gruppe zu kommen. Zu m Einsatz werden die Spieler kommen die Spaß haben zum Spielen, Angeschlagene oder Langzeitverletzte die gerade erst wieder zur Mannschaft stoßen werden nicht spielen“, sagte Andreas Bolst.

In der Gruppe Sportpreise Kemper Werl wird es für die Zuschauer schon einen kleinen Vorgeschmack auf die Bergkamener Stadtmeisterschaften geben, die am folgenden Sonntag ausgetragen werden. Denn neben Gastgeber FC TuRa sind mit dem FC Overberge und Gurbet Spor zwei weitere Bergkamener Klubs vertreten. Komplettiert wird die Gruppe durch SC Lünen 13, SV Körne und TSC Eintracht Dortmund.

FCO-Trainer Daniel Frieg sieht auch den Spaß im Vordergrund und möchte Vorrunde irgendwo auf den Plätzen eins bis drei beeenden. „Wir werden eine ordentliche Hallentruppe stellen. Für uns ist ein super Testlauf für die Stadtmeisterschaften. Mal gucken, was am Ende dabei herauspringt“, sagt Frieg.

In der zweiten Vorrundengruppe kommt es zu einer kleinen Kamener Stadtmeisterschaft. Denn mit dem Bezirksligisten VfL, dem Türkischen SC und dem SuS Kaiserau sind drei Kamener Teams vertreten. Aus Bergkamen stehen in dieser Gruppe mit dem VfK Weddinghofen und der Türkisch Islamischen Union Rünthe zwei Vereine im Tableau. Die Kinkurrenz aus Lünen kommt von Westfalia Wethmar und BV 05.

Auch bei TIU Rünthe dreht sich alles um die Stadtmeisterschaft, weshalb der Sportliche Leiter Ferdi Ergün das Turnier als Übung sieht. „Für uns dient das Masters als Vorbereitung auf die Stadtmeisterschaften, wo wir als Titelverteidiger gefordert sind, trotzdem werden wir uns so teuer wie möglich verkaufen.“ Der VfK Weddinghofen möchte besser abschneiden als beimWeinachtsturnier in Heeren. Dort war nach der Vorrunde das Turnier gelaufen. „Die Jungs sind ehrgeizig und wollen spielen, wichtig ist das wir langsam wieder in Tritt kommen, trotzdem ist das wichtigste das sich keiner verletzt“, sagte Trainer Olaf Barnfeld. Los geht es am Samstag um 13.00 Uhr mit der Gruppe Warsteiner Alkoholfrei. Die zweite Gruppe startet um 16.51 Uhr. Die ersten Drei jeder Gruppe stehen direkt in der Zwischenrunde die Sonntagnachmittag beginnt. Die Plätze Vier-Sechs beider Gruppen spielen Sonntagvormittag ab 13.00 Uhr gegeneinander. Der Gruppensieger und der Zweitplatzierte komplettieren die Zwischenrunde die ab 15.30 Uhr startet. - sep

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare