Ein freudiges Wiedersehen für Werner Volleyballer in Köln

WERNE/KÖLN - Ein großes und freudiges Wiedersehen von vier ehemaligen Werner Volleyballakteuren aus Zweitliga-Zeiten gab es am Samstagabend in Köln.

Denn da trafen in der Regionalliga die Spielerinnen Nina Rieger und Daniela Engel mit ihren Team, dem FC Junkersdorf Köln II, auf ihre früheren Werner Trainer Bernd Purzner (links) und Marco Bendig, die mit Union Lüdinghausen an den Rhein reisten.

Die Kölnerinnen gingen als Tabellenführer favorisiert in die Partie, wurden dieser Rolle aber nicht gerecht und verloren eine spannende Partie knapp mit 2:3 (25:20, 13:25, 25:16, 22:25, 13:15) gegen eine hochmotivierte junge Lüdinghausener Mannschaft und fielen auf Platz zwei zurück.

Nach Spielende gab es natürlich noch Zeit für ein Kölsch mit den beiden ehemaligen Trainern des TV Werne, mit denen Rieger und Engel im Jahr 2010 in die 2. Bundesliga aufgestiegen waren und damit den größten Erfolg im Werner Volleyball feierten. - Foto: privat

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare