Personell zwickt es beim Oberligisten TV Werne

+
Die Werner Frauen sind personell gebeutelt vor dem Gastspiel in Borken.

Werne - Die Volleyballerinnen des TV Werne treffen am Sonntag in Borken Hoxfeld auf einen direkten Kontrahenten.

Oberliga (2) Frauen: RC Borken-Hoxfeld II – TV Werne.

Der RC Borken-Hoxfeld II (Fünfter) ist dabei gegen den sechstplatzierten TVW Favorit. Mit 27 Punkten kann der RC noch ins Aufstiegsrennen eingreifen, während Werne mit 18 Punkten zwar einen gesicherten Mittelfeldplatz hat, sich gleichzeitig aber eher nach unten als nach oben orientieren muss.

Die jüngsten Spielergebnisse des TVW geben aber durchaus Anlass auf den Underdog zu setzen. Nicht nur die guten Resultate seit dem Jahreswechsel machen Mut, sondern auch im allgemeinen die verbesserte Spielweise. So besiegte Werne in der Vorwoche Spitzenreiter Telstar Bochum mit einem fulminanten 3:0-Erfolg. Entsprechend groß ist auch die Euphorie in der Mannschaft.

Allerdings lädt die Werner Personaldecke nicht gerade zu Begeisterungsstürmen beim Trainerteam Bakiewicz/Wilmsen ein. Die Liste der Ausfälle ist lang: Lena Thiemann ist an Grippe erkrankt, Annika Patzdorf ist beruflich verhindert, Verena Übbert ist weiterhin am Knie verletzt und sowohl Hanna Rosenthal als auch Helena Lohmann sind aufgrund von Rückenproblemen fraglich.

Der Ausfall von Rosenthal und Lohmann wäre schwer zu verschmerzen: Rosenthal war gegen Telstar Bochum ein Punktegarant im Block und Angriff und Lohmann sei laut Coach Bakiewicz kaum zu ersetzen. Allerdings steht in Nachwuchskraft Mira Struwe eine Vertretung für Rosenthal parat und was Jenny Böttger im Zuspiel leisten kann, zeigte sie unlängst im Spiel gegen Bochum.

Anders sieht es auf der Diagonalposition aus: in Thiemann und Patzdorf fallen beide Diagonalspielerinnen definitiv aus. Vielleicht muss also Julia Trilken wieder auf die für sie ungewohnte Position rücken.

Während die personelle Lage keinen Anlass zur Hoffnung gibt, so kann die Verbesserung in den Spielelementen Aufschlag und Verteidigung durchaus Chancen auf Erfolg bieten.

Beginn: Sonntag, 12 Uhr in Borken - Von Juri Kollhoff

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare