Volleyball: TVW-Frauen sind Favorit

+
Chrissi Weckendorf und die Oberliga-Frauen des TV Werne wollen gegen den Tabellenletzten den nächsten Sieg einfahren.

Werne - Aufgrund der Tabellensituation und der positiven Tendenz der jüngsten Spiele geht der Aufsteiger TV Werne trotz eines Auswärtsspiels als Favorit in die Begegnung gegen den Tabellenletzten Telekom Post SV Bielefeld . Dennoch warnt Coach Bronek Bakiewicz.

Der schlechte Saisonstart Bielefelds sei zu erwarten gewesen, da der Telekom-Post SV viele Abgänge zu verkraften hatte.

So musste der Verein die erste und zweite Mannschaft zusammenlegen. Mittlerweile tritt das Team immer geschlossener und eingespielter auf. Gegen die Auswahlmannschaft des Werners Peter Pourie, unangefochtener Spitzenreiter der Oberliga, verlor Bielefeld zwar 0:3, die Satzergebnisse waren allerdings beachtlich. Gegen GW Paderborn stand der PSV kurz vor seinem ersten Punktgewinn, verlor dann aber denkbar knapp zwei Sätze mit 24:26.

Grund genug für den TVW, seinen Gegner ernst zu nehmen. Da der Vorsprung auf den Abstiegsrelegationsplatz derzeit nur drei Punkte beträgt, will sich der Gast keineswegs auf den beiden Siegen der vergangenen zwei Wochen ausruhen. So ist das Ziel für das kommende Spiel mindestens ein 3:1-Sieg.

Dabei spricht für den TVW die diesjährige Auswärtsstärke. Außerdem gehört Wernes Angriff zu den besten der Liga, während im Bereich Aufschlag vor allem taktisch klug gespielte Bälle zu vielen direkten Punkten führten.

Dafür schwächelte zuletzt die Annahme. Gerade deswegen lag hier in der vergangenen Woche der Trainingsschwerpunkt.

So ist für Coach Bakiewicz an diesem Spieltag die Annahme der entscheidende Faktor. Bis auf den Einsatz von Zuspielerin Helena Lohmann, die aufgrund einer Handverletzung immer noch pausieren muss, sind alle Spielerinnen dabei.

Spielbeginn: Samstag, 19 Uhr, in Bielefeld - JuK

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare