Vor dem Saisonstart am Wochenende

Trainer nennen SVE Heessen als Topfavorit in Kreisliga A1

+
Kapitän Enes Akyüz und seine Teamkollegen von Eintracht Werne werden als Meisterschaftskandidat gehandelt.

Werne/Hamm - Am Sonntag startet die Kreisliga A1 (Unna/Hamm) in die Saison 2018/19. Dabei scheint klar zu sein, wer in diesem Jahr die Rolle des Top-Favoriten inne hat. Folgt man nämlich dem Großteil der Einschätzungen der Trainer zum Titelanwärter, wird ein Name am häufigsten genannt: SVE Heessen.

15 der 16 Trainer nannten die Heessener als Titelanwärter und trauen ihnen damit eine ähnliche dominante Rolle wie dem Vorjahres-Meister und Bezirksliga-Aufsteiger IG Bönen zu. 

Aber auch Eintracht Werne (7 Nennungen), der unfreiwillige Liga-Wechsler FC TuRa Bergkamen (3), TuS Uentrop (12) und BV 09 Hamm (9) gehören zum Favoritenkreis und allen wird zugetraut, den Titelkampf spannend zu machen. 

Ebenfalls genannt wurden für eine Saison ganz vorne der VfL Mark (3), Bezirksliga-Absteiger TSC Hamm (2) und der SVF Herringen (1). 

Die Trainer-Statements:

Alex Berger, Trainer FC TuRa Bergkamen: Ich glaube, dass Heessen der Topfavorit ist. BV 09 Hamm, TuS Uentrop und Eintracht Werne traue ich auch viel zu. Wir wollen mit den genannten Teams um die ersten Plätze mitspielen.

Ralf Gondolf, Trainer SV Stockum: SVE Heessen, Eintracht Werne, VfL Mark, FC TuRa Bergkamen und TuS Uentrop traue ich viel zu. Unser Ziel ist es, gut Fußball zu spielen und damit wollen wir natürlich unseren Platz aus dem Vorjahr mindestens bestätigen.

Mario Martinovic, Trainer Eintracht Werne: Mein Liga-Favorit ist SVE Heessen. Dazu kommen die üblichen Verdächtigen wie TuS Uentrop und BV 09 Hamm. Wir wollen uns steigern im Vergleich zum fünften Platz im letzten Jahr und wollen weit vorne landen.

Rene Christel, Trainer SG Bockum-Hövel II: Ich sehe SVE Heessen, BV 09 Hamm, Eintracht Werne und den TuS Uentrop ganz weit vorne. Unser Ziel ist der Klassenerhalt. Aber es ist für uns ebenso wichtig, die junge Mannschaft weiterzuentwickeln.

Hendrik Dördelmann, Trainer SpVg Bönen: Meine Liga-Favoriten sind der SVE Heessen, Eintracht Werne und TuS Uentrop. Wir wollen unter die Top Fünf.

Christian Lehmkemper, Trainer Hammer SC: Ich zähle den SVE Heessen, TuS Uentrop, BV 09 Hamm und VfL Mark zu den Favoriten. Wir selbst wollen uns möglichst schnell den Klassenerhalt sichern.

Marian Christel, Trainer BV 09 Hamm: Wir wollen um die Meisterschaft mitspielen. Wir haben uns dort verstärkt, wo wir Schwächen hatten. Wir schauen nur auf uns.

Erdal Akyüz, Trainer TSC Hamm: Ich sehe den TuS Uentrop, SVE Heessen, Eintracht Werne, BV 09 Hamm und TuRa Bergkamen vorne. Wir werden im oberen Drittel der Tabelle landen.

Jürgen Welp, Trainer SVE Heessen: Wir wollen Meister werden. Starke Konkurrenten sind dabei aber der TuS Uentrop und Eintracht Werne. Generell schauen wir aber nur auf uns.

Denny Kerl, Trainer SVF Herringen: Ich zähle den SVE Heessen, TSC Hamm und TuS Uentrop zu den Favoriten für den Aufstieg. Wir wollen uns in der Liga etablieren und besser abschneiden als letztes Jahr.

Orhan Secer, Trainer TuS Lohauserholz II: Zu den Favoriten zähle ich SVE Heessen, TuS Uentrop, BV 09 Hamm und Eintracht Werne. Unser Ziel ist erstmal ein einstelliger Tabellenplatz.

Tan Akduman, Trainer TuS Lohauserholz III: Für mich zählen SVE Heessen und TuS Uentrop zu den Anwärtern auf die Meisterschaft. Bei uns die das erste Ziel der Nichtabstieg und wir wollen nicht wieder so lange zittern.

Leon Schmitz, Trainer VfL Mark: Für mich gibt es einen klaren Favoriten in der Liga, den SVE Heessen. Ich hoffe aber, dass wir oben ein Wörtchen mitreden können.

Sven Pahnreck, Trainer TuS Uentrop: Zu den heißen Anwärtern oben gehören für mich SVE Heessen, SVF Herringen und BV 09 Hamm. Wir selbst wollen aber auch unter die ersten vier Mannschaften.

Burkhard Stork, Trainer TuS Wiescherhöfen II: Ich traue vor allem dem SVE Heessen, TuS Uentrop und TSC Hamm als Absteiger aus der Bezirksliga viel zu. Wir selbst peilen erstmal den Klassenerhalt an.

Frank Oetzel, Trainer RW Unna II: Favorisiert sind die SpVg Bönen, SVE Heessen, TuS Uentrop und der SV Stockum. Unser Ziel ist der Klassenerhalt, wir möchten so früh wie möglich genügend Punkte sammeln.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare