TTC 98 schreibt tolle Hinrunden-Bilanz

+
Dennis Kötter und sein Team sind „Herbstmeister“ in der Bezirksliga.

WERNE - Eine so erfolgreiche Hinrunde haben die Frauen und Männer des TTC Werne 98 schon lange nicht mehr hingelegt – gekrönt durch den Gewinn des Verbandspokal-Wettbewerbs der Frauen.

Dabei waren die Bilanzen auch in den vergangenen Jahren schon sehr gut, doch dieses Mal feiern gleich vier Mannschaften des Clubs die „Herbstmeisterschaft“.

In der Frauen-Verbandsliga ist der TTC Werne 98 das Maß aller Dinge. Katharina Adam, Vanessa Hubracht, Miriam Bake und Rabea Dahl gewannen, unterstützt durch Angelika Bolduan als Ersatzspielerin, alle Partien und belegen mit der makellosen Bilanz von 18:0 Punkten den ersten Platz. Die NRW-Liga ist in greifbare Nähe gerückt. Dabei hatten die Werner vor der Saison ihre Spitzenspielerin Ellen Bispinghoff an den Oberligisten TTC BW Ottmarbocholt verloren.

In der Bezirksliga der Männer führt der TTC 98 nicht ganz so souverän, liegt mit Erkenschwick punktgleich an der Spitze (je 18:4). Für die Werner spricht in diesem Duell das bessere Spielverhältnis. Der Vorsprung auf die Verfolger Schalke 04 und Münster ist ebenfalls hauchdünn. Herbstmeister wurden Dennis Kötter, David Adam, Tim Kroes, Tim Bußkamp, Rainer Reichelt, Sascha Fetting und Dirk Brandenburger. Das Vorhaben, in die Landesliga aufuzsteigen, ist sicherlich nicht unmöglich.

In der 2. Kreisklasse sicherte am letzten Spieltag der Hinrunde ein glatter 9:0-Sieg auch der vierten Mannschaft den Titel des Herbstmeisters. Bei 19:3 Punkten überwintert der TTC punktgleich mit Selm an der Spitze – ebenfalls dank eines besseren Spielverhältnisses. Mario Gabriel, Michael Hubracht, Wolfgang Heise, Günter Schwenke, Guido Lorenz, Marco Mintel, Chris Dieckmann und Gerd Adam spielten eine starke Hinrunde. Adam ist in dieser Liga sogar der einzige Spieler ohne Niederlage.

In der 3. Kreisklasse fand die neu formierte fünfte Mannschaft nach anfänglichen Schwierigkeiten zusammen und ist inzwischen eine unbezwingbare Einheit. Rainer Bartsch, Dominik Funke, Andreas Düger, Stefan Kortsteger, Martin Peters, Fabian Waßmann, Sigfried Klein, Michael Grieseler und Gennadi Schiebelhut stehen mit 12:2 Punkten an der Tabellenspitze und werden auch in der Rückserie nichts anbrennen lassen.

Erfreulich spielten auch die Reserveteams der Frauen und Männer jeweils in der Bezirksklasse auf. Die Männer mit Marco Meyer-Wiederstein, Jörg Wellmann, Timo Stratmann, Martin Brocke, Dennis Lindgens und Michael Jankord gingen in eine schwere Saison. Es wäre das erste Mal, dass sich einezweite Mannschaft des TTC 98 in der Bezirksklasse halten würde. Dieses Mal scheint es möglich zu sein. Mit Rang sieben und 9:13 Punkten ist der Abstand zu den Abstiegsplätzen bereits ordentlich. Die Damen II belegen derweil den dritten Platz. Lisa Hiemer, Angelika Bolduan, Johanna Jankowski und Joleen Zelba haben damit die Tür zur Bezirksliga offen gehalten. - red

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare