Heimspiele für Teams des TTC 98 –Schwere Aufgabe für die Männer

+
Wieder im Aufgebot des TTC: Miriam Bake.

WERNE -  Auf dem Weg in Richtung NRW-Liga steht für die Tischtennis-Frauen des TTC Werne 98 am dritten Spieltag das Heimspiel gegen einen Mitfavoriten (TuS Hiltrup II) an. Auch die Werner Männer bestreiten in der Bezirksliga gegen den PSV Recklinghausen ein Spitzenspiel.

Verbandsliga (Frauen): TTC Werne – TuS Hiltrup II. Als einzige Mannschaft haben die Werner Frauen noch keinen Punkt abgegeben. Und das soll auch am Sonntag so bleiben. „Ich bin das sehr optimistisch, dass wir gewinnen werden“, sagt Vanessa Hubracht, die mit einer 4:1-Bilanz großen Anteil an dem guten Start hat.

Personell können die Werner wieder aus dem Vollen schöpfen, denn Miriam Bake hat ihre Zerrung in der Schulter auskuriert und wird wieder auf Position drei gehen. Für sie geht Angelika Bolduan mit einer positiven Bilanz (3:2) in die Zweite zurück.

Für die Hiltruper gab’s am Montag einen herben Rückschlag mit der 1:8-Heimniederlage gegen die DJK TTR Rheine, die für Vanessa Hubracht in den Kampf um die Meisterschaft eingreifen wird und ein sicherer Kandidat für einen der voraussichtlich drei Aufstiegsplätze ist.

Die Begegnung wurde auf Wunsch der Hiltruper auf Sonntag verlegt. Beginn in der Halle der Barbaraschule ist um 14 Uhr.

TTC: Adam (5:0), Hubracht (4:1), Bake (2:0), Dahl (0:3)

Bezirksliga (Männer): TTC Werne – PSV Recklinghausen. Beide Teams sind nach dem zweiten Spieltag ohne Punktverlust, liegen auch nach Sätzen gleichauf und bilden gemeinsam mit Schalke 04 die Tabellenspitze. Die Konstellation verspricht für morgen (Samstag, 18.30 Uhr, Halle der Barbaraschule) ein Spitzenspiel. Eine Woche später kommt es für das Werner Sextett zum Gastspiel bei den Schalkern

Neuzugang Dennis Kötter an Position eins, Tim Kroes an drei (je 3:1) und Tim Bußkamp haben die besten Einzelbilanzen der Werner, die vor allem zum Auftakt gegen Münster von ihrer Doppelstärke gelebt haben. Von insgesamt sieben Partien ging erst eine verloren. - gu

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare