TTC-Frauen beenden Oberliga-Relegation auf Platz zwei

+
Katharina Hubracht (rechts) hat mit den TTC-Frauen Platz zwei in der Relegation belegt.

WERNE -   Die Werner Tischtennis-Frauen haben die Relegation am vergangenen Wochenende mit Platz zwei beendet – und damit vermutlich den Sprung in Oberliga verpasst.

Als Zweitplatzierte fehlten Katharia Adam, Vanessa Hubracht, Miriam Bake und Rabea Dahl am Ende fünf Sätze im Vergleich zum punktgleichen Siegerteam von TTF Schwelm. Denn vermutlich reicht Platz zwei nicht, verzichtet allerdings noch ein höherklassiges Team, würde der TTC nachrücken und den dritten Aufstieg in Folge von der Bezirksliga an schaffen.

Das Werner Team leistete sich am Samstag im Vergleich der drei Verbandsliga-Zweiten und des Achten der Oberliga-Saison (Recklinghausen) gleich zum Auftakt eine knappe 5:8-Niederlage gegen den Gastgeber nach einem umkämpften Spiel.

Vor allem mit der Defensivspezialistin Ruthenbeck kamen die Werner Spielerinne n nicht zurecht und verloren alle Einzel gegen Recklinghausens Nummer drei.

Danach steigerten sich die Werner Spielerinnen und schlugen Schloß Holte-Sende II in einem spannenden Spiel mit 8:5.

Am Sonntag folgte ein 8:5 gegen TTF Schwelm. Um das Team aus dem Bergischen Land nach deren zwei klare Siege noch von Platz eins zu verdrängen, hätten Katharina Adam und Co. 8:2 gewinnen müssen. „Wir wollten zumindest Platz zwei, damit wir noch nachrücken können, wenn ein Team zurückzieht“, sagte TTC-Spielerin Vanessa Hubracht. Sie und ihre Mitspielerinnen waren eher zufrieden als enttäuscht, fehlte doch am Wochenende die Werner Spitzenspielerin Ellen Bispinghoff nach einer Operation. - fraz

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare