TT-Kreismeisterschaften: Kötter siegt in „Königsklasse“

Dennis Kötter (Zweiter von links) als Neuzugang des TTC Werne siegte in der „Königsklasse“ der Herren A vor Markus Mack (Lüdinghausen).

OTTMARSBOCHOLT - Gleich bei seinem ersten Start bei einer Meisterschaft des Kreises Südmünsterland hat sich Dennis Kötter den Titel in der „Königsklasse“ der Herren A gesichert.

Kötter wechselte zu Saisonbeginn vom Verbandsliga-MeisterBorussia Dortmund II zum Bezirksligisten TTC Werne und schlug im Finale den Verbandsliga-Spieler Markus Mack (Union Lüdinghausen).

Im Doppel der Herren A-Konkurrenz gab es für ihn in der neuen Sporthalle in Ottmarsbocholt noch einen dritten Platz an der Seite seines Vereinskameraden David Adam.

Auch in den Senioren-Klassen dominierten die Starter des TTC Werne. So holte Günter Göbel bei den Senioren 60 im Einzel und im Doppel an der Seite seines Vereinskameraden Friedhelm Heitmann, der im Einzel Zweiter wurde, den Titel. Martin Brocke (TTC Werne) siegte zudem bei den Herren 50 und im Doppel 40 an der Seite seines Bruders Axel wurde er Zweiter.

Drei Titel für Rünther Marko Gunia

Eine weitere erfolgreiche Familie stellten die Gunias aus Rünthe. Marko, früherer Spieler des TTC Rünthe und mittlerweile für BW Ottmarsbocholt aktiv, siegte bei den Senioren 40 im Einzel und Doppel sowie im Doppel der Herren A. Sein Sohn Angelo, der für den TTC Rünthe an die Platte geht, wurde bei den Herren B im Einzel Dritter und im Doppel an der Seite von Andre Le Dritter.

Speziell im Nachwuchsbereich gab es für den Werner SC vordere Platzierungen. Bei den Mädchen wurde Leona Hiemer im Einzel Dritte und im Doppel mit ihrer Vereinskameradin Jenny Overhage Zweite. Bei den B- und C-Schülern standen Jan Holtmann, Luca Sökeland und Julian Große-Wienker vom Sport Club auf dem Treppchen.

Ausrichter BW Ottmarsbocholt, der die Titelkämpfe bereits zum zweiten Mal in Serie veranstaltete, da sich kein anderer Verein dafür fand, war mit dem Verlauf der dreitägigen Meisterschaften zufrieden. Mit etwa 200 Teilnehmern lag die Zahl der Starter im Rahmen des Vorjahres – und war damit einmal mehr eher schwach

Denn die Gastgeber beendeten den Wettkampf als erfolgreichster Verein des Kreises Südmünsterland. Der Sieg in der Vereinswertung fiel mit 91,5 Punkten überdeutlich vor dem Zweitplatzierten BW Datteln mit 67 und dem Vorjahressieger Union Lüdinghausen als Dritter (66,5 Punkten) aus.

Der BW Ottmarsbocholt schaffte diesen Erfolg durch zehn Kreismeistertitel – das beste Ergebnis in der fast 25-jährigen Vereinsgeschichte. In der Konkurrenz der Damen A siegten für die Gastgeberinnen die Oberliga-Spielerinnen in Abwesenheit der Aktiven des TTC Werne, die in der Verbandsliga an den Platten stehen. - fraz

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare