Stüer und von Bohlen im Halbfinale

+
Markus von Bohlen

[UPDATE] WERNE - Bei den 36. Westfälischen Tennis-Hallenmeisterschaften der Senioren ab 40 hatten am Donnerstag vier Werner einen starken Auftritt - Franz Stüer und Marcus von Bohlen stehen dabei schom in Halbfinale. 

Franz Stüer (BW Werne, LK 13) ebnete sich am Vormittag bei den Herren 70 mit einer Energieleistung den Weg ins Halbfinale. Nach einem spannendem Spiel besiegte der älteste Starter aus der Lippesstadt Günter Wolters (TC Kamen-Methler, LK 20) mit 4:6, 7:5 und im 10:5.

"Das war eine schwierige Aufgabe. Mein Gegner hat immer wieder seine Spielart gewechselt. Erst im zweiten Satz habe ich mich besser auf sein Spiel einstellen können", erklärte der 72-Jährige nach dem anstrengenden Spiel.

Alles andere als spannend verlief die Partie von Detlef Roth (LK 6). Der gebürtige Werner, der für den TuS 59 Hamm aufschlägt, hatte mit Ralf Ziegler vom TC Rot-Weiß Stiepel keinerlei Probleme und siegte nach einer guten Stunde Spielzeit klar mit 6:0 und 6:2.

Am Freitag kommt es bei den Herren 50 dann ab 15 Uhr zum vereinsinternen Duell mit Peter Keßner, mit dem Roth auch in einer Mannschaft spielt. "Das wird ein schönes Ortsderby. Ich freue mich schon richtig auf das Duell", kündigte Roth direkt nach seinem ungefährdeten Sieg an.

Ralph Flemming (LK 11) trat bei den Herren 40 an. Der Spieler vom Werner TC musste gegen Nico Landsknecht (DJK VfL Billerbeck, LK5) spielen, der am Ende überraschend knapp mit 6:3 und 6:4 die Oberhand behielt.

Am Abend traf dann der an Position fünf gesetzt Marcus von Bohlen (BW Werne) bei den Herren 45 gegen Andreas Hoffmann (RV Rauxel) an. Das Viertelfinal-Duell der beiden LK5-Spieler entschied von Bohlen für sich. Nachdem er den ersten Durchgang mit 6:3 gewonnen hatte, gab sein Gegner auf. Von Bohlen trifft im Halbfinale auf den topgesetzten Hendrik Böttcher (SC Hörstel), dessen Kontrahent nicht antrat. chv

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare