Werner Frauen kehren in die Verbandsliga zurück

+
Freuen sich über die direkte Rückkehr in die Verbandsliga: Die BW-Frauen mit (von links) Carolin Stöber, Roxana Wasielewski, Katrin Gößl, Pia Bultmann, Theresa Steinkuhl und Kristina Gößl.

Werne -  Die Frauen des Tennisclubs Blau-Weiß Werne haben die direkte Rückkehr in die Verbandsliga geschafft.

Beim TC St. Mauritz sicherte sich das Team von der Pagensstraße in der vierten Saisonbegegnung mit 8:1 den vierten Sieg und ist nicht mehr von einem der ersten beiden Plätze in der Münsterlandliga zu verdrängen. Meister und Vizemeister steigen auf.

In der letzten Saisonbegegnung mit dem ebenfalls unbesiegten Tabellenführer THC Münster geht es am kommenden Sonntag, 23. August, ab 10 Uhr an der Pagensstraße lediglich noch um den Gruppensieg. Alle weiteren Mannschaften in dieser 6er-Liga haben mindestens zwei Niederlagen auf ihrem Konto.

Gegen den TC Mauritz musste sich lediglich Carolin Stöber an Position eins sich ihrer Gegnerin chancenlos geschlagen geben. Den einzigen weiteren Satzverlust musste Theresa Steinkuhl an Position zwei auf sich nehmen. Sie behielt aber im Match-Tiebreak die Nerven.

Eine starke Leistung zeigte vor allem Kristina Gößl an Position vier. Sie musste sich den ersten Satz hart erkämpfen. Schließlich wurden auch alle drei Doppel gewonnen, wobei Theresa Steinkuhl und Katrin Gößl im ersten und Carolin Stöber und Roxana Wasielewski im zweiten Doppel mit einem jeweiligen Ergebnis von 6:0 und 6:0 nichts anbrennen ließen.

Inzwischen haben die BW-Frauen erfahren, dass sie auch in der kommenden Hallensaison in der Verbandsliga antreten werden. Als beste Zweite aller Gruppen wurden sie nachträglich hochgestuft.

Ergebnisse gegen Mauritz: Carolin Stöber 0:6, 2:6; Theresa Steinkuhl 6:0, 3:6, 10:6; Katrin Gößl 6:0, 7:5; Kristina Gößl 7:6 (7:5), 6:4; Pia Bultmann 6:4, 6:2; Roxana Wasielewski 6:0, 6:1 – Steinkuhl/Ka. Gößl 6:0, 6:0; Stöber/Wasielewski 6:1, 6:0; Kr. Gößl/Bultmann 6:4, 7:5

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare