BW-Mädchen setzen Erfolgsserie fort

Die U15-Mädchen von BW Werne (von links) mit Helin Keskin, Jule Brauer, Amelie Korte und Louisa Völz sowie die unterlegen Finalgegnerinnen Sophie Blau und Jill Brüning.

WERNE - Die Erfolgsgeschichte geht weiter: Die U15-Juniorinnen des TC Blau Weiß Werne sind auch in der nächst höheren Altersklasse Bezirksmeister geworden.

Nach ihrem Westfalenmeistertitel in der U12-Sommerrunde hatten sich die Spielerinnen Amelie Korte, Jule Brauer, Helin Keskin und Louisa Völz entschieden, nicht weiter in der U12 zu spielen , sondern ab sofort geschlossen für die U15 des Tennisclubs Blau-Weiß Werne anzutreten. Obwohl die Mädchen im Schnitt zwei bis vier Jahre jünger sind als ihre Gegnerinnen, wollten sie sich dieser Herausforderung stellen und im ersten Jahr dazulernen.

Und sie haben wieder einen tollen Erfolg erreicht. Ungeschlagen sind sie ins Bezirksfinale eingezogen und hatten auch gegen den TCT Rheine II keine wirkliche Herausforderung.

Am vergangenen Wochenende traten Jule Brauer und Louisa Völz zunächst in den Einzeln an. Brauer, die einzige Spielerin, die bereits im U15-Bereich spielen muss, gewann glatt gegen Sophie Blau in zwei Sätzen mit 6:0 und 6:0 und dominierte ihre Gegnerin von Beginn an. Parallel spielte Louisa Völz und hatte beim 6:1 und 6:1 Erfolg gegen Jill Luisa Brüning ebenfalls einen tollen Tag erwischt.

Der Bezirkstitel war damit bereits erreicht. Im abschließenden Doppel spielten Amelie Korte und Jule Brauer wieder tolles Tennis, mussten sich aber nach hartem Kampf knapp mit 7:6, 3:6 und 9:11 geschlagen geben. Die Freude über den Bezirksmeistertitelkannte keine Grenzen. - red

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare