BW-Frauen holen wichtigen Sieg zum Klassenerhalt

Theresa Steinkuhl holte einen wichtigen und überraschenden Erfolg für die Verbandsliga-Frauen von Blau-Weiß Werne im Heimspiel gegen Dortmund. - Archivfoto: Gudra

Werne - Im dritten Spiel der Winterrunde in Verbandsliga-Gruppe 3 gelang den Damen von Blau-Weiß Werne der erste Saisonsieg.

Nach der 2:4-Niederlage beim TV Warendorf und dem klaren 1:5 bei Grün-Gold Gronau setzte sich das vier Spielerinnen umfassende Team um die Spitzenspielerin Carolin Stöber deutlich im Kellerduell gegen das punktlose Schlusslicht Dortmunder TK RW 98 mit 5:1 durch.

Dabei war Stöber (Leistungsklasse 6), die die fehlende Nummer eins Katrin Gößl vertrat, bei ihrer 0:6 und 0:6-Niederlage erwartungsgemäß chancenlos gegen die Russin Ksenia Dmitrieva (LK 1).

Nervenstärke und einen richtigen guten Tag brauchte Theresa Steinkuhl (LK 3) bei ihrem Überraschungssieg gegen Hanna Ewers (LK 3). Den ersten Satz gewann die furios spielende Steinkuhl mit 6:1, Durchgang zwei verlor sie knapp mit 4:6. Im Match-Tiebreak hatte sie schließlich mit 10:5 die Nase vorne und schaffte den Ausgleich.

Am Samstag geht es nach Bielefeld

Und nachdem Kristina Gößl (LK 3) an Nummer drei gegen Pauline Swoboda (LK 17) den Favoritensieg nach Startschwierigkeiten im ersten Satz (7:5) am Ende souverän schaffte, stand angesichts einer 2:1-Führung der Gesamtsieg fest.

Denn die Gäste aus Dortmund reisten nur zu dritt an – so ging das vierte Einzel kampflos an Wernes Roxana Wasielewski. Und da ebenfalls ein weiteres Doppel kampflos an Werne ging, war der Heimsieg perfekt. Deshalb verzichtete der Tennisklub Rot-Weiß 98 auch auf die Austragung des zweiten Doppels.

Die Chancen auf den Ligaerhalt sind für die Werner Frauen durch den Heimsieg kräftig gestiegen, zumal es nur einen Absteiger in die Bezirksliga geben wird.

Weiter geht es nun am vierten und vorletzten Spieltag am Samstag ab 16 Uhr mit der Partie beim ungeschlagenen Tabellendritten Tennispark Bielefeld.

Blau-Weiß: Carolin Stöber 0:6, 0:6; Theresa Steinkuhl 6:1, 4:6, 10:5; Kristina Gößl 7:5, 6:0; Roxana Wasielewski 6:0, 6:0 (kampflos) – Doppel wurden nicht ausgetragen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare