Tennisclub Blau-Weiß zieht positive Bilanz

+
In der Gruppentabelle vor den punktgleichen Roxelern, wegen des direkten Vergleiches aber „nur“ auf Platz zwei: Die U12-Jungen mit (von links) Magnus Osadnik, Moritz Kiss, Luuk Neumann, Justus Hüweler und Hendrik Kruse.

WERNE - Eine positive Bilanz zogen die Verantwortlichen der Jugend im Tennisclub Blau-Weiß Werne mit dem Ende der Gruppenspiele kurz vor den Sommerferien.

Von zehn Mannschaften holten sich sechs den Gruppensieg, die vier weiteren sicherten sich den zweiten Platz.

Die U18-Junioren in der Besetzung Jan Tepel, Leon Brinkmann, Finn Schindelbauer, Mika Bolland und Heiko Schalow sind in der Münsterlandliga souveräne Gruppensieger geworden (7:1 Punkte) und dürfen nun Ende August um den Bezirksmeistertitel spielen. Der Gegner steht erst nach der Sommerpause fest.

Die U15-Junioren mit Bastian Krietemeyer, Mika Lohmann, Marvin Kuhn, Louis Adamietz und Helge Walters gehen in der Kreisklasse nach äußerst spannenden Begegnungen als Gruppenerste in die Ferien.

Am Dienstag untermauerte das starke Nachwuchsteam der U12-Junioren seine Qualitäten und setzte sich in der Besetzung Luuk Neumann, Justus Hüweler, Hendrik Kruse, Magnus Osadnik und Moritz Kiss mit 6:0 gegen die Jungs des Werner TC 75 durch. Lediglich Magnus Osadnik musste in die Verlängerung und gewann die Partie gegen Simon Schulz im Match-Tiebreak mit 10:2.

Pech für die Werner. Sie liegen gegen die punktgleichen Roxeler zwar nach Satz- und Spielverhältnis vorne, doch entscheidend für den Gruppensieg ist der direkte Vergleich – und der ging an die Münsteraner.

Die U10-Junioren starteten in zwei Teams und sicherten sich ein einmal den ersten und einmal den zweiten Gruppenplatz. Alle Spieler zeigten mit großer Spielfreude ihr Können und der Club freut sich auf die weitere Entwicklung dieser jungen Talente.

Die U18-Juniorinnen gehen in der Kreisklasse als Erste ihrer Gruppe in die Sommerpause. In der Altersklasse U15 hat der Club zwei Teams in der Kreisliga gemeldet. Das Team mit Nele Bördeling, Franziska Gößl, Katharina Hartung und Nina Kraak ist mit 5:1 Punkten schon Gruppensieger und freut sich auf die Endspielrunde nach den Ferien.

Die Mannschaft mit Jule Brauer, Louisa Völz, Amelie Korte und Helin Keskin führt aktuell in der Gruppe und hat die Chance, nach den Ferien durch einen Sieg im Lokalderby gegen den Werner TC 75 am 21. August ebenfalls in die Finalgruppe einzuziehen.

In der ersten sowie in der vierten Ferienwoche bietet das Trainerteam des TC Blau-Weiß wieder Tennisferiencamps an. Interessierte können sich bei Thomas Dröge unter 0177-268-46-16 melden. Auch Nichtmitglieder sind willkommen. - red

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare