25. Generationen-Cup beim WTC 75

+
Wolfgang Gerdes vom SV Herbern feiert 2014 den Sieg seines Teams.

Werne - Der Generationen-Cup des Werner Tennisclubs 75 ist auf dem besten Wege zu einem Klassiker. Vom 3. bis zum 5. Juli findet das Turnier bereits zum 25. Mal statt.

Das Turnier ist ein besonderes – vor allem durch seine familiäre Atmosphäre und den ungewöhnlichen Austragungsmodus, der fünf Generationen und Aktive von der Kreis- bis zur Regionalliga auf der Anlage im Dahl vereint.

Dieses Turnier wird zum Gedenken an Sportwart Günter Voß († 1988) durchgeführt. Sieger war zuletzt mit TuRa Bergkamen/SV Herbern erstmals eine Spielgemeinschaft.

Neben attraktiven und gutklassigen Tennismatches erwartet die Aktiven und auch die Zuschauer ein sportlich interessantes und kurzweiliges Wochenende.

Der Generationen-Cup ist ein Mannschaftswettbewerb. In diesem Jahr nehmen sieben Vereine aus Werne und Umgebung teil. In fünf Altersklassen und acht Disziplinen kämpfen mehr als 100 Aktive um Punkte für ihre Mannschaft. Jeder Verein stellt ein 14-köpfiges Team aus folgenden Konkurrenzen zusammen: Damen und Herren als Einzeldisziplin und Damen 40 und 50, sowie Herren 30, 40, 50 und 60 als Doppelkonkurrenz.

In diesem Jahr nehmen neben Gastgeber WTC 75 der SuS Oberaden, VfL Kamen, TG Selm, TC Kamen-Methler und erneut die Spielgemeinschaft TuRa Bergkamen/SV Herbern teil. Die Auslosung findet am Montag, 29. Juni, ab 20 Uhr im Clubhaus im Dahl statt. Turnierbeginn ist am Freitag, 3. Juli, um 17 Uhr.

Der WTC 75 wird in diesem 40 Jahre alt. Seinen Geburtstag möchte der Club am 12. September mit allen Mitgliedern, ihren Familien und Freunden feiern. Ein Festausschuss hat die sportlichenund gesellschaftlichen Aktivitäten vorbereitet. Alle Mitglieder wurden persönlich angeschrieben und es liegen bereits fast 200 Anmeldungen vor.

Für Clubmitglieder besteht auch weiterhin die Möglichkeit, sich per E-Mail unter jubiläum@wtc75.de anzumelden. Bei der Clubbewirtung liegen weitere Anmeldeformulare aus, die dann bei Christa Wulfert abgegeben werden sollten.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare