TVB wählt neuen Vorstand – Kampmeyer folgt auf Friße

+
Hört auf als TVB-Vorsitzende: Christel Friße

BERGKAMEN - Am Sonntag, 23. Februar, hält der Tennisverein Blau-Weiß Bergkamen seine Jahreshauptversammlung ab 11 Uhr seine Jahreshauptversammlung im Vereinsheim an der Unteren Erlentiefenstraße.

Der Vorstand bittet die Mitglieder um rege Teilnahme. Denn der Vorstand des TVB um die seit vier Jahren amtierende Vorsitzende Christel Friße hat den Rücktritt angekündigt.

Der TVB wird am Sonntag einen neuen Vorstand um zur Wahl präsentieren, der besetzt sein wird aus ehemaligen und aktuellen Vorstandsmitgliedern um Gerd Kampmeyer. Die politische Laufbahn als SPD-Fraktionsvorsitzender im Bergkamener Stadtrat endet im Mai und der frühere Schulrektor in Rünthe will wieder Verantwortung für den Verein übernehmen. „Der Klub und die Anlage liegt mit am Herzen“, sagt Kampmeyer, der bis 2004 langjähriger TVB-Vorsitzender war. Sein Vorstandsteam und er werden versuchen, das Vereinsleben auf der Tennisanlage in Overberge neu zu beleben. Seit Monaten kämpft der Verein darum, seine Mitglieder zu halten.

Die Zahl der Vereinsangehörigen hat sich aktuell auf 158 reduziert und und das „Engagement der verbliebenen Mitglieder hat sich negativ entwickelt“, stellt Friße fest. Sie will den Weg für einen Neuanfang frei machen, bei dem hilfrei ist, dass der Verein keinerlei finanzielle Sorgen habe. Friße erläutert, dass gerade in der Altersstufe zwischen 20 und 50 Jahren große Lücken bestünden. Auch dem Jugendbereich, der ehemaligen Vorzeigeabteilung des Vereins, ging es zuletzt nicht gut.

Nach Abschluss der Jahreshauptversammlung ist ein gemütlicher Frühschoppen mit Mittagessen geplant. Anmeldungen hierfür sind noch heute bei Christel Friße unter Tel.: 02389/59584. - fraz

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare